Linearmotorachsen

Auf Position

Komplette, anschlussfertige Positioniersysteme inklusive Führung, Verfahrschlitten, Antrieb und Wegmesssystem: Der Spezialsanbieter Hiwin bietet alles aus einer Hand. Zu den Ausstattungsoptionen der Linearmotorachsen gehören eisenbehaftete oder eisenlose Linearmotoren sowie Antriebsverstärker. Im Standard verfügen die Systeme über vorkonfektionierte Stecker und eine Energiekette. Sie erreichen Geschwindigkeiten bis fünf Meter pro Sekunde und eine maximale Beschleunigung von 100 Meter pro Quadratsekunde, die Spitzenkraft kann zwischen 75 und 5.000 Newton gewählt werden. Die Linearmotorachsen eignen sich besonders für Handling- und Automatisierungsaufgaben, in denen hohe Genauigkeit und Dynamik erforderlich sind. Ferner bietet der Hersteller standardisierte Mehrachssysteme als Kreuztisch- bzw. Gantry-Ausführungen. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Profilschienenführung

In O-Anordnung

Hiwin erweitert die Familie seiner Profilschienenführungen um die CG-Baureihe. Sie unterscheidet sich in der Kugelführung von den bisherigen durch die O-Anordnung ihrer vier Kugelreihen.

mehr...

Faltenbalgabdeckungen

Balg schützt vor Schmutz

Egal, ob feine Stäube, aggressive Medien, hohe Temperaturen oder Spritzwasser – die Linearmotorachsen von Hiwin lassen sich auch in schmutzigen Umgebungen und unter rauen Bedingungen betreiben, wenn sie durch den passenden Faltenbalg geschützt sind.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kolbenstangenlose Aktuatoren

Die richtige Mischung finden

Systementwickler, die sich für kolbenstangenlose Aktuatoren entscheiden, stehen vor der Wahl. Fast jede Kombination aus Gleitgewindetrieb, Kugelgewindetrieb oder Steuerriemen mit Gleit-, Kugellager- oder Rollenführungen könnte zur optimalen Lösung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ampelprinzip

Smarte Wartung von Linearsystemen

Igus hat eine intelligente Lösung für die vorrauschauende Wartung seiner drylin W Linearsysteme entwickelt. Mit dem neuen Linearschlitten bekommt der Instandhalter nach dem Ampelprinzip auf Knopfdruck Informationen über den Wartungsbedarf.

mehr...