Lineartechnik

Linearmotor als UL-Pionier

Hätten Sie gewusst, dass sich Linearmotoren für den Einsatz in den USA – oder dort, wo sie sonst noch gefordert ist – bisher um die Erteilung einer UL-Zulassung drücken konnten, und das auch noch erfolgreich? Grund dafür ist, dass es bisher keine Möglichkeit einer Motorisolation gemäß UL 1004 und UL 1446 gab. Bisher, denn Anorad aus dem niederländischen Best konnte durch besondere Isolationstechniken und eine geänderte Motorkonstruktion diese Hürde nun meistern. Die Linearmotoren entsprechen damit der UL-Klasse H für den Betriebstemperaturbereich bis 180 Grad Celsius sowie für eine Busspannung bis 650 Volt Gleichspannung.

Weitere Besonderheit der Motoren ist die höhere Kraftdichte. Dafür hat man sie um ein besonderes Lamellenpakt herum gebaut, bei dessen Konzeption die Finite-Elemente-Methode zum Einsatz kam. Im Zusatznutzen verbessert diese Konstruktion den Kupfer-Füllgrad sowie den thermischen Wirkungsgrad. Zusätzlich enthalten die Linearmotoren erst kürzlich entwickelte Magnetmaterialien, die die Leistungsfähigkeit weiter verbessern.

Weil die Motorspule vollständig gekapselt ist, sind die niederländischen Linearprodukte auch in feuchten Umgebungen einsetzbar. Eine Edelstahlplatte schützt die Magnetbahnen und bewirkt gleichzeitig ein attraktives Erscheinungsbild der Motoren. Sie sind zusammen mit allen üblichen bürstenlosen Drei-Phasen-Servoverstärkern einsetzbar. Sollte dieser eine Kommutations-Rückkopplung erfordern, dann lassen sich auf den Linearmotoren Hall-Sensoren montieren.rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drehtisch Anorad RDR 160

Drehtisch positioniert exakt

Das Positioniersystem RDR-160 von Anorad mit Direktantrieb ist für hochpräzise geometrische Anwendungen vorgesehen, die einen sehr gleichmäßigen Lauf erfordern. Dazu zählen exakte Montagearbeiten, die Laserbearbeitung und präzise Inspektionen.

mehr...

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomischer Zusatz

Den Schwerpunkt des Messeauftrittes bilden bei Rose kundenspezifisch entwickelte Panel PCs, die innovative Zusatzausrüstungen wie eine Kamera zur Gesichtserkennung, einen RFID-Card-Reader oder eine elektronisch umschaltbare Tasterbeschriftung haben.

mehr...

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...