Lineartechnik

Langlebige Linearkugellager

Die neuen Linearkugellager KN..B/KNO..B von INA basieren auf einem hochfesten Kunststoffkäfig, der für beste Laufeigenschaften optimal gestaltet ist und aus einem innovativen Werkstoff gefertigt wird. Die kompakten Lager sind als geschlossene und als offene Ausführungen erhältlich, weisen ein im Vergleich geringes Gewicht auf und sind trotzdem hoch belastbar. Die Lagerkonstruktion gleicht Fluchtungsfehler bis plus/minus 30 Winkelsekunden aus, ohne dass dadurch eine Beeinträchtigung der Tragfähigkeit oder der Gebrauchsdauer zu befürchten ist. Durch die Selbsteinstellung laufen die Kugeln störungsfrei in die belastete Zone ein. Außerdem sorgt das neue Lagerkonzept für eine gleichmäßige Lastverteilung über die gesamte Kugelreihe. In Kombination mit der speziellen Gestaltung und dem innovativen Käfigwerkstoff ergibt sich somit ein ruhigerer Lauf, es werden höhere Beschleunigungen möglich, und die Überlastung einzelner Kugeln wird verhindert. Darüber hinaus sorgen der robuste Aufbau und die optimierte Konstruktion für eine Erhöhung der Gebrauchsdauer um 50 Prozent gegenüber den Vorgängermodellen.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Profilbearbeitungsmaschinen

Partnerschaft lohnt sich

Innovationen in der Lineartechnik durch EngineeringzusammenarbeitSchaeffler setzt auf einen starken Außendienst. Denn aus Impulsen der Kunden entstehen frühzeitig gute Lösungen. Beispiel Elumatec: Aus der Zusammenarbeit mit dem Spezilialisten für...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Standzeit verlängert

NSK-Gehäuselager sparen 5.000 Euro

Durch den Wechsel auf Molded-Oil-Gehäuselager konnte ein Getränkehersteller die vorzeitigen Ausfälle von Wälzlagern an Förderanlagen drastisch reduzieren. Die Lebensdauer der Lager hat sich dadurch verlängert, und der Anwender spart pro Jahr mehr...

mehr...
Anzeige