Linearklemmung

Aktive und passive Klemmung

in einem bietet die neue Linearklemmung HLGClamp von Hema. Neben der bekannten Druckluftbeaufschlagung hat diese Version, bestehend aus Geber- und Nehmerkolben, über eine Hydrauliköl-Füllung als Kraftverstärker und Druckfedern als Energiespeicher. Zum Öffnen der Klemmung werden die Druckfedern per Druckluft über die Geberkolben vorgespannt; das Hydrauliköl läuft zurück und zieht die Nehmerkolben mit. Zum Klemmen wird die Druckluftzufuhr unterbrochen; die frei werdende Energie der Druckfedern wirkt über Geberkolben und Hydrauliköl auf die Nehmerkolben. Diese bewegen sich zur Linearführungsschiene hin und erzeugen die erforderliche Klemmkraft. Über das Durchmesserverhältnis von Geber- zu Nehmerkolben wird die Kraft der Druckfedern verstärkt. Weiterhin werden die Geberkolben von oben her mit Druckluft beaufschlagt, was eine weitere Verstärkung bewirkt.

Ein Vorteil der neuen Linearklemmung liegt in der Kompatibilität zu anderen Klemmsystem-Lösungen. Dazu kommen die erwähnte Kombination von aktiver und passiver Klemmung, die Klemmung mit Zusatzluft in einem System sowie geringe Systemkosten durch nur wenige System- und Normteile. Gegenüber hydraulischen Systemen bieten die mit Druckluft beaufschlagten außerdem niedrigere Betriebsdrücke, wesentlich höhere Klemmwerte und insgesamt niedrigere Betriebskosten. Das Funktionsprinzip lässt sich auf Linearführungssysteme fast aller Größen und Hersteller anwenden.

Anzeige

Die Klemmvorrichtungen des Herstellers gibt es in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Sie werden standardmäßig für vier oder sechs Bar Betriebsdruck gefertigt, auf Wunsch auch für einen Druck von zehn bar. rd

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positioniersysteme

Sicherer Halt

Klemmsysteme in der LineartechnikHiwin, Hersteller präziser Lineartechnik, entwickelt Positioniersysteme für viele Bereiche der Montage- und Handhabungstechnik. Für eine Positionsarretierung oder Not-Aus-Funktion sind Klemmsysteme von Hema eine...

mehr...

Hebebühnen

Im Mantel zum sicheren Heben

Die individuell angepassten Hebe- und Verladesysteme von Eska Kossatz kommen in vielen Branchen zum Einsatz. Etabliert haben sie sich auch dank ihrer Bediensicherheit: Viele Scherenhebebühnen rüstet der Hersteller mit Faltenbälgen von Hema aus.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kreuztische

Kreuztische mit Durchlichtöffnung

Die Scantische von Steinmeyer Mechatronik sind universell einsetzbar. Jetzt hat der Spezialist für Positionierlösungen seine XY-Systeme mit Durchlichtöffnung überarbeitet. Das Ergebnis: verbesserte Leistung und noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

mehr...

Endenbearbeitung

Hartdrehen von Enden

Rodriguez realisiert kundenspezifische Anpassungen von Standardteilen, die dank der eigenen Fertigungskapazitäten möglich ist. Hierzu gehört auch die Endenbearbeitung lineartechnischer Produkte – Wellen, Kugelgewindetriebe und Trapezgewindespindeln...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Iglidur

Das Gleitlager plant seine Wartung

Um den Verschleiß von Gleitlagern rechtzeitig zu erkennen, hat Igus das erste intelligente Lager entwickelt. Es warnt rechtzeitig vor einem anstehenden Ausfall. So können Maschinen- und Anlagenbetreiber Wartung, Reparatur und Austausch vorab planen.

mehr...