Lineartechnik

Robust und tragfähig

Lineargleitführungen für die Schwerindustrie
Wenn innovative und kostengünstige Führungssysteme realisiert werden sollen, weisen moderne Lineargleitführungen zahlreiche Vorteile auf: Bestehen die Führungen aus Hochleistungskunststoffen, ermöglichen sie – dank ihrer absoluten Schmiermittelfreiheit – einen wartungsfreien Betrieb. Auch Temperaturen bis 500 Grad Celsius sowie aggressive Chemikalien stellen keine ernsthaften Hindernisse dar. Diese hohe Belastbarkeit eröffnet neue Konstruktionsmöglichkeiten.

Besonders im Maschinen- und Anlagenbau finden Lineargleitführungen von Deinhammer Anwendung, wenn es um Schmutz- und Schwerlastanwendungen geht. Die Belastbarkeit von Lineargleitführungen ist deutlich höher als bei vergleichbaren Kugelumlaufführungen. Sie erreicht bis 250 Kilonewton pro Schlitten. Hinzu kommt die ausgeprägte Robustheit gegenüber Überlastung.

Lastspitzen um das Dreifache können sogar dann verkraftet werden, wenn Sie bis zu einer Minute andauern. Daher eignen sich die Lineargleitführungen des österreichischen Anbieters besonders für Applikationen, bei denen eine widerstandsfähige und Schmutz unempfindliche Lösung benötigt wird.

Gute ­Vibrationsdämpfung

Insbesondere dort, wo eher selten Verschiebungen vorgenommen werden – beispielsweise bei der Dimensions-Einstellung – stellen diese Lineargleitführungen eine gute Option. Während der Produktion bieten die Führungen dank der spielfreien Einstellbarkeit optimalen Halt und sehr gute Vibrationsdämpfung. Während des Verschiebevorgangs treten die gute Gleitfähigkeit, Wartungsfreiheit und Schmutz Unempfindlichkeit in den Vordergrund.

Anzeige

Als Führungsschienen werden gezogene oder geschliffene Standardflachprofile aus eloxiertem Aluminium, Stahl oder Edelstahl verwendet. Das hat den Vorteil der einfachen Konstruktion und höheren Wirtschaftlichkeit.

Die Lineargleitführungen der Serie DKLF gibt es in fünf Baugrößen. Sie weisen Einbauhöhen von 24 bis 83 und Einbaubreiten von 55 bis 160 Millimeter auf. Die Schlittenlängen betragen 50 bis 150 Millimeter und die Breite der Führungsschienen 30 bis 100 Millimeter. Die Tragzahlen erstrecken sich von 14 Kilonewton bei der Ausführung DKLF 0 bis 250 Kilonewton (DKLF 4). Gunthart Mau

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Extreme Anforderungen

und Umgebungen können Linearführungen ganz schön zu schaffen machen. Dieser österreichische Hersteller verspricht mit seinen Gleitführungen wirksame Abhilfe in diesen Grenzbereichen. Die Führungen bestehen aus der Führungsschiene und dem...

mehr...

Lineartechnik

Grenzen überschreiten

das ist harter Alltag in der Ingenieurarbeit. In diese Schublade gehören auch die Linearführungen mit Gleitelementen aus Hochleistungs-Kunststoff. Wofür braucht man so etwas? Kunststoffführungen sind wartungsfrei, laufen trocken und leise, sind...

mehr...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Industriegasfedern

Ziemlich gut gewickelt

Kohls Maschinenbau setzt in den neuen Vertikal-Bandagiermaschinen Gasfedern von ACE ein. Wer wegen einer Sportverletzung schon einmal bandagiert wurde, weiß, wie wichtig eine gleichmäßige und plane Wicklung ist.

mehr...