Lineartechnik Minileiter

Stille Zwerge

Vibrationsarme Miniaturführung
Die Halbleiter- und Elektronikfertigung sowie die Labor- und Medizintechnik stellen ähnliche Anforderungen an Linearführungen: Möglichst kleine Bauweise mit geringer Masse, leise und vibrationsarme Bewegungen, geringste Partikelemission bei hoher Zuverlässigkeit. NSK nahm diese Forderungen auf und entwickelte die Miniaturführungen der PU-Serie.

Die Miniaturführung der Serie PU ist mit einer Kugelrückführung aus einem Hochleistungs-Kunststoff ausgestattet. Dadurch bekommen die Stahlkugeln in der Rückführung weniger und sanfteren Kontakt mit Metall, so dass eine wesentlich Ursache von Geräuschen und Vibrationen entfällt. Durch die Verwendung des Werkstoffs ergeben sich noch weitere Vorteile: Zum einen wird die Masse um 20 Prozent reduziert und andererseits eine deutlich bessere Reinraumtauglichkeit erreicht.

Der Einsatz eines HochleistungsKunststoffs ist jedoch nicht der einzige Grund für die geringere Geräuschentwicklung: Auch die Laufbahnen der Kugeln in der Führungsschiene und im Wagen wurden angepasst und das Design der Wagen für geringere Geräuschentwicklung und Schalldämmung optimiert.

Gute ­Reinraumtauglichkeit

Die gute Reinraumtauglichkeit wird nicht nur durch eine Kugelrückführung aus Hochleistungs-Kunststoff ermöglicht, sondern auch druch die besondere Konstruktion des Wagens im Zusammenspiel mit der Führungsschiene. Die untere Kante des Wagens ist so gestaltet, dass eine labyrinthartige Struktur des Spalts zwischen Wagen und Führung entsteht, so dass nur sehr wenige Partikel austreten können. Im direkten Vergleich mit einer herkömmlichen Linearführung der Serie LU und der neuen Reihe PU konnte bei einer Geschwindigkeit von 600 Millimeter je Minute und 200 Millimeter Hub nachgewiesen werden, dass 85 Prozent weniger Partikel entstehen. Dank eines Rückhaltedrahts kann der Wagen von der Schiene abgezogen werden. Die Kugeln werden durch den Käfig im Wagen gehalten, ohne dass sie herausfallen.

Anzeige

Durch die standardmäßige Verwendung von martensitischen Edelstahl wird eine hohe Korrosionsbeständigkeit erreicht, so dass auch der Einsatz in aggressiven Umgebungen möglich ist. Optional können die Wagen mit der Schmiereinheit K1 ausgestattet werden. Dieses Minimalmengen-Schmiersystem besteht aus einem Kunststoffkörper, in dem bis zu 70 Prozent Öl eingelagert ist. Während einer Bewegung werden aus diesem Kunststoffkörper nur geringste Mengen Öl abgegeben, die für eine Schmierung ausreichen. Gunthart Mau

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearführungen

Führung ausgetauscht

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen empfahl NSK den Wechsel auf die Linearführungen der NH-Serie.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Positioniersysteme

Kreuztisch noch präziser

Steinmeyer Mechatronik, Spezialist für Positioniersysteme aus Dresden, bietet den universell einsetzbaren Kreuztisch KT310 für die Prüf- und Messtechnik jetzt optional auch mit einem mittig liegenden Glasmaßstab an.

mehr...
Anzeige

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...