Linearführung DualVee Motion Technology

Bewährtes verbessert

Aufgrund des reibungsarmen Laufs und der Zuverlässigkeit werden die Linearführungen DualVee Motion Technology (DMT) von Hepco seit mehr als 30 Jahren in der Industrie eingesetzt. Bewährt haben sich die DMT-Produkte bei Pick-and-Place-Einheiten sowie in Verpackungsmaschinen, die nicht die äußerst hohe Präzision der GV3-Linearsysteme benötigen. Nun wurde die Baureihe DMT nochmals erweitert, so dass diese Lineartechnologie sogar in Reinräumen und als robustes Transportsystem in aggressiver Umgebung eingesetzt werden kann. Die neuen DMT-Linearführungen werden damit noch flexibler. Die maximale Lastaufnahme der Führungsräder in der gesamten Produktbaureihe wurde in den meisten Fällen um maximal 40 Prozent erhöht. Erreicht wurde dies durch Verbesserungen am internen Lagerdesign bei kleineren Fertigungstoleranzen. Für höhere Lebensdauer sorgt eine größere Auswahl an Lagerabdeckungen und Schmierblöcken für Führungsräder mit integriertem Zapfen. Wie bisher besteht das DMT-System aus drei Basiskomponenten – den Schienen, den Führungsrädern und den Laufbuchsen. Alle drei Komponenten sind kostensparend und zur Flexibilität für den Anwender auch einzeln erhältlich. Die neuen Führungsräder mit integrierten Buchsen, durch die das Einfügen einer separaten Buchse in das Führungsrad vor dem Einbau unnötig wird, verringern außerdem die Montagezeit und die Produktkosten. Für preiskritische Anwendungen mit geringen Lasten sind außerdem neue polymerummantelte Führungsräder erhältlich. Sie lassen sich zusammen mit Polymer-Laufrollen mit balliger Lauffläche auf Flachführungen laufruhig und langlebig einsetzen. Darüber hinaus werden kostengünstige, vorgebohrte Schienen sowie gehärtete, korrosionsbeständige Schienen mit Pristinox-Beschichtung angeboten. Letztere haben eine gute Korrosionsbeständigkeit. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ringführungssysteme

Im hohen Bogen

In der Praxis geht es nicht immer geradlinig zu. Sei es im Montagebereich, wo die Schlitten von Rundschalttischen präzise geführt werden müssen oder im Bereich der Medizintechnik, wo es gilt, Apparaturen reibungsarm und damit leicht auf einem...

mehr...

Friktionsgelenke

Multidimensional schwenken

Die neuen Friktionsgelenke von Fath arbeiten mit einem fixen Reibungsmoment, das ein unerwünschtes Absinken des Schwenkarmes verhindert. Dadurch sei jetzt auch ein vertikales Schwenken möglich, so der Hersteller.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...

Bremszylinder

Sicher liefern mit E-Trike

Lieferung direkt ins Haus bieten auch Supermärkte. Einer davon ließ die RM Customs eine Kleinserie von E-Trikes bauen, um Staus auszubremsen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Für Komfort und sicheres Lenken sind Bremszylinder von ACE...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Drehkranzlager

Viel Bewegung ohne Platz

Für schnelle Drehbewegungen auf engem Raum hat Igus eine neue Rundtischlager-Serie für mittlere Belastungen entwickelt. Die Drehkränze sind wartungsfrei und verschleißfest, 50 Prozent kleiner in der Bauhöhe sowie 60 Prozent leichter.

mehr...