Lineartechnik

Outdoor-Hardware

Linearführung für extreme Umgebungen
Ein Linearführungssystem für extreme Umgebungen entwickelte Igus, Spezialist für schmierungs- und wartungsfreie Lineartechnik mit Polymer-Gleitelementen. Die neue Linearführung DryLin T „Heavy Duty“ wurde für härteste Einsätze im Automotive-Bereich, in der Lebensmittelindustrie, im Straßenbau oder in der Beton- und Steinindustrie ­konzipiert.

Bereits die seit vielen Jahren angebotene Linearführung DryLin T findet heute Anwendung besonders in schmutziger Umgebung. In Holzmaschinen etwa, in der Papier- und Textilverarbeitung sowie bei Verpackungsmaschinen. Auch in Umgebungen, in denen Wasser, Laugen oder Säuren den meisten Kugelführungssystemen zusetzen, hält die Linearführung. Gleiches gilt für Schlamm. So setzt Haas Maschinenbau im schwäbischen Oberbrück in einer Betonrohrfräse Igus-Lineartechnik mit Kunststoff-Lagermaterialien ein. „Die Maschine läuft seit über drei Jahren bei härtestem Betrieb störungsfrei ohne Stillstand,“ erläutert Konstruktionsleiter Reiner Oberle. „Es sind keine Verschleiß- oder Abnutzungserscheinungen zu erkennen.“ Bei zunächst eingesetzten Kugelbuchsen kam es durch Verschmutzung immer wieder „zu einer Blockade der Kugeln, was wiederum die hartverchromten Wellen zerstörte,“ berichtet der Konstruktionsleiter.

Die neue Ausführung „Heavy Duty“ ist noch robuster. Die Gleitelemente aus dem Polymer-Compound Iglidur J (mit sehr geringen Reib- und Verschleißwerten) werden zu allen Seiten hin formschlüssig im Führungswagen gehalten. Die Aufhängung der einzelnen Gleitelemente erfolgt über Bohrungen in metallischen Deckeln. Einmal auf die Führungsschiene geschoben, hält das Linearführungssystem im 24-Stunden-Betrieb bei Staub, Schlamm und Spritzern, wie sie zum Beispiel beim Schweißen entstehen. Die Festigkeit und hohe Elastizität der Kunststoff-Elemente erlauben den Einsatz von DryLin T „Heavy Duty“ auch in Anwendungen, die durch Stöße und Schläge oder durch Vibrationen stark belastet sind.

Anzeige

Wartungs- und korrosionsfrei

Dieses Linearführungssystem besteht aus einer Führungsschiene aus hartanodisiertem Aluminium sowie einem Führungswagen aus eloxiertem Aluminium. Es wird komplett als System geliefert, in Längen bis zu vier Metern. Die Schienen und der Wagen sind vormontiert und der Wagen auf die Schienen angepasst. Wie bei allen Iglidur-Gleitlagern und DryLin-Linearlagern ist keine Schmierung erforderlich (Trockenlauf) und damit Wartungsfreiheit gegeben. Weiter ist DryLin T „Heavy Duty“ korrosionsfrei und eignet sich sogar für den Unterwasserbetrieb. (gm)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Delta Roboter

Roboter aus der Box

Einfache Aufgaben schnell, leicht und kostengünstig automatisieren: Dieses Ziel geht Igus mit seinen Low-Cost-Automation-Produkten an. Dazu hat der Motion-Plastics-Spezialist ein komplett neues Produkt entwickelt.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...

Positioniersysteme

Kreuztisch noch präziser

Steinmeyer Mechatronik, Spezialist für Positioniersysteme aus Dresden, bietet den universell einsetzbaren Kreuztisch KT310 für die Prüf- und Messtechnik jetzt optional auch mit einem mittig liegenden Glasmaßstab an.

mehr...
Anzeige

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...