Lineareinheit DryLin ZLW-0630 Basic

Wartungsfreies Leichtgewicht

Für das schnelle Positionieren kleiner Lasten bis 15 Kilogramm hat Igus eine schmierfreie Zahnriemenachse speziell für den Low-Cost-Bereich entwickelt. Die neue Lineareinheit „DryLin ZLW-0630 Basic“ – kompakt, sehr klein und leicht gebaut – ist eine schnelle Alternative zu Spindelverstellung oder Pneumatikzylinder. Das wartungs- und korrosionsfreie Leichtgewicht kommt bei 500 Millimeter Hub auf lediglich 800 Gramm. Die Hublänge ist frei wählbar bis maximal 1.000 Millimeter. Das Führungsprofil und die Schlittenplatte sind aus beschichtetem Aluminium. Ihre geringen Eigenmassen sorgen für eine geringe Massenträgheit. Die Gehäuse an den Enden der neuen Zahnriemenachse sind aus dem schlagfesten Spezialkunststoff Igumid G; auch Teile der Umlenkung und der Zahnkränze sind aus tribo-optimierten Igus-Polymeren gefertigt. Der Glasfaser verstärkte Zahnriemen besteht aus Neopren, um ein ruhiges, vibrationsarmes Laufverhalten zu realisieren. Die Umlenkung in den Endtraversen erfolgt in hochwertigen Rillenkugellagern. Als Option können aber auch Kunststoff-Gleitlager eingesetzt werden, damit die Zahnriemenachse rostfrei unter Wasser eingesetzt werden kann. Zubehör wie Befestigungsklemmen und Motorflansche runden das Angebot ab. Die eigentliche Linearführung basiert auf dem bereits am Markt bewährten DryLin W-System, einem Baukasten aus beschichtetem Aluminium, Zinkdruckgehäusen und Tribokunststoff-Gleitlagern. Vier Polymergleiter aus dem Werkstoff Iglidur J ermöglichen Geschwindigkeiten bis 2,5 Meter pro Sekunde; das prädestiniert sie für Aufgaben im Bereich Formatverstellungen, Handling und Automation. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...