Linearantriebssystem

Präzise und dynamisch positioniert

Linearantriebe von Alpha Getriebebau mit Ritzel und Zahnstange liegen in drei Genauigkeitsklassen vor und sind durch hohe Präzision, Dynamik und Wirtschaftlichkeit gekennzeichnet. Dabei ist das sogenannte Precision System für besonders hohe Ansprüche an Dynamik und Genauigkeit vorgesehen, während das Smart System Anbaumöglichkeiten mit mehr Freiheitsgraden in flexiblen Anwendungen eröffnet. Das Economy System soll Standard-Linearanwendungen abdecken.

Im Precision System ist auch ohne lineares Messsystem eine Positioniergenauigkeit von 30 Mikrometern erreichbar. Die Zahnstangensysteme lassen Beschleunigungen bis vier g und Verfahrgeschwindigkeiten über 300 Meter pro Minute zu. Betrachtet man die Total Costs of Ownership, dann sollen die Systeme beispielsweise bei einem mittelgroßen Fräszentrum gegenüber einem Linearmotor ein Einsparpotenzial bis 20 Euro pro Betriebsstunde eröffnen.

Das Precision System besteht aus präzisen Zahnstangen (Modul 2 bis 6) und Ritzeln sowie spielarmen Planetengetrieben mit hoher Rundlaufgenauigkeit. Im Master-Slave-Verbund mit Getrieben TP sind Positioniergenauigkeiten bis fünf Mikrometer erzielbar. Beim Smart und Economy System liegt die Genauigkeit von Zahnstangen und Ritzeln entsprechend niedriger. Für die anwendungsgerechte Auslegung der passenden Komponenten gibt es die Auslegungs-Software cymex. Abgestimmt auf den jeweiligen Motor ermittelt sie die günstigste Kombination aus Getriebe, Ritzel und Zahnstange. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Getriebe für Delta-Roboter

Auslegungssache

Getriebeauslegung für Delta-RoboterFür die optimale Auslegung von Getrieben für hochdynamische Anwendungen in Delta-Robotern hat Wittenstein alpha ein Angebot mit besonderen Leistungsdaten parat. Der Anbieter aus Igersheim verweist darauf, im...

mehr...

Getriebebaureihen SP plus und TP plus

Perfektion

will Wittenstein alpha Igersheim mit der nochmals optimierten Getriebebaureihe SP plus und TP plus ausdrücken. Das Unternehmen hat beide Getriebebaureihen technisch und optisch verbessert. Die entscheidenden Außen- und Anschlussmaße bleiben...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neuer Markenauftritt

Aus SKF wird Ewellix

Nach fünfzig Jahren als Teil der SKF-Gruppe wurde SKF Motion Technologies (SMT) im Dezember 2018 durch Triton Partners übernommen. Jetzt präsentieren die Lineartechnikspezialisten ihren neuen Markenauftritt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

SMT mit neuer Marke

Nach der Übernahme durch Triton Partners im Dezember 2018 werden wird SKF Motion Technologies (SMT) den neuen Namen und Markenauftritt vorstellen. Mit dem Liftkit und Slidekit hat SMT neue Cobot-Features im Portfolio.

mehr...

Hubsäule geht in Serie

Erfolgreicher Start

Die neue Generation der Industriehubsäule Hexalift von Baumeister & Schack ist nun in Serie. Eine neu entwickelte Aluminium- Kopfplatte mit geänderter, variabler Kabelführung und steckbarem Anschlusskabel inklusive Zugentlastung ersetzt die...

mehr...

Lineartechnik

Rund um die Kugel

Auf der Motek legt Rodriguez erneut den Schwerpunkt auf sein Sortiment in der Lineartechnik, unter anderem auf Kugelgewindetriebe und Kugelrollen. Das Unternehmen liefert Kugelgewindetriebe in metrischen und zölligen Abmessungen der gängigen Normen.

mehr...