Linearantriebseinheiten

Robust und kompakt

Die Antriebseinheiten AGK von Bosch Rexroth eignen sich für besonders hochdynamische Anwendungen. Ferner sind sie für sehr lange Verfahrwege mit den typischen Anforderungen an Gewindetriebe wie Präzision und Belastbarkeit ausgelegt und trotzen sehr rauen Umgebungsbedingungen, wie sie beispielsweise in der Holzindustrie vorherrschen. Sie reduzieren als einbaufertige Funktionseinheiten den Konstruktionsaufwand und sparen die Eigenentwicklung von Spindelunterstützungen. Um bei großen Hüben im Horizontalbetrieb die freien Spindellängen zu reduzieren, das heißt die physikalisch gegebenen Grenzen zu verschieben, hat der Spezialist mitlaufende Spindelunterstützungen entwickelt. Sie bewegen sich, gesteuert von der Hubbewegung der Mutter, auf der Spindel hin und her und sind paarweise sowie in deren Anzahl je nach Spindellänge ausgelegt. Die Antriebseinheiten sind einbaufertige Funktionseinheiten, komplett ausgestattet mit Spindel, zylindrischer Einzelmutter in Mutternaufnahme und Stehlagereinheiten. Während die angetriebene Spindel rotiert, führt die Mutter die gewünschte Vorschubbewegung aus. Der Präzisions-Kugelgewindetrieb wird je nach Anforderung in verschiedenen Toleranzklassen und Steigungen, auch spielfrei und vorgespannt, ausgelegt. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieeffiziente Antriebe

Da ist noch mehr drin

Umfassender Ansatz für weniger EnergieverbrauchIn Maschinen und Anlagen stecken in der Antriebstechnik große Potenziale zur Effizienzsteigerung. Deshalb beginnt für Rexroth dieses Thema mit der Bereitstellung einer Plattform effizienzoptimierter...

mehr...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...