Lineartechnik

Getriebeneulinge

sind immer wieder überrascht, wie sich auf einer glatten, drehenden Welle so ganz ohne Verzahnung und ohne jegliches Gewinde etwas kultiviert vorwärts bewegen kann. Das Geheimnis sind Rollringe im Innern des Gehäuses. Es ist ein Roll- oder Wälzringgetriebe. Die Ringe stehen etwas schräg zur Welle und wandeln kraftschlüssig eine gleichmäßige Drehung in eine kontinuierliche Vorschubbewegung des Getriebekastens um. Es werden große Hubgeschwindigkeiten erreicht, die sich angepasst zum Prozess in 99 Stufen einstellen lassen. Die Umschaltung in die andere Bewegungsrichtung geschieht rein mechanisch mit einstellbaren Anschlägen und ohne große Schaltkraft. Bei der dargestellten Ausführung hat man einiges getan, um den Geräuschpegel weiter abzusenken, obwohl Rollringgetriebe prinzipbedingt schon recht leise laufen. Mit einem Freischalter lässt sich der Schlitten abkoppeln, so dass man ihn auf der Welle beliebig verschieben kann, z. B. beim Einrichten einer Anlage. Wesentliche Bauteile des Getriebes sind vor Korrosion geschützt, das Gehäuse ist aus V2A gefertigt. Damit sich der Getriebekasten nicht um die Welle drehen kann, braucht man natürlich noch eine Geradführung als Verdrehsicherung, zum Beispiel eine berollte Flachführungsschiene parallel zur Welle. Rollringgetriebe werden dort eingesetzt, wo eine geradlinige, wechselsinnige Bewegung ohne Rast gebraucht wird. Dafür gibt es etliche Anwendungen in der Textiltechnik, in der Spulenwickelei, bei Verpackungsmaschinen und auch in der Werkstückhandhabung bei Massenprozessen.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...