Lifgo Generation 5

Kombiniere!

Zahnstangenhubgetriebe der neuen Generation
Die neue Generation in Kombination: lifgo und lean SL. (Foto: Leantechnik)
Dort, wo Bewegung synchron, präzise, schnell und leistungsstark realisiert werden soll, sind Produkte von Leantechnik seit Jahren im Einsatz. Die neue Generation eröffnet dem Konstrukteur vielfältige Möglichkeiten.

In den Hebern der Serien lifgo und lean SL treibt jeweils ein Ritzel die Zahnstange an und setzt so Rotation in eine Linearbewegung um. Die umgekehrte Arbeitsweise ist hierbei ebenfalls möglich. Die kraftschlüssige Verbindung zwischen mehreren Hebern oder den Antriebskomponenten wird mittels Profilwellen hergestellt. Dieses einfache mechanische Grundprinzip stellt seit jeher den bewährt störungsfreien, langlebigen und zuverlässigen Betrieb der Produkte von Leantechnik sicher.

Die Produktserien lifgo und lean SL sind für unterschiedlich hohe Anforderungen an Präzision, Wiederholgenauigkeit, Geschwindigkeit und Hubkraft konzipiert. So steht für jede Hubaufgabe das passende Zahnstangenhubgetriebe bereit: lifgo mit vierfach-Rollenführung erfüllt höchste Ansprüche, während lean SL mit robuster Gleitführung und Rundzahnstange zuverlässig einfachere Hub- und Transferaufgaben meistert. Bisher waren die beiden Komponenten nicht miteinander kombinierbar. Mit der Ablösung der Vierer-Serien durch die Generation fünf sind lifgo und lean SL leistungsfähiger und miteinander kombinierbar geworden. Trotz unterschiedlicher Leistungsprofile profitieren Konstrukteure von den gemeinsamen Stärken der beiden Serien: Mit gleichen Anschlussmaßen, Baugrößen und identischen Ritzelwellen-Enden wurden die Neuentwicklungen zu zwei Serien in einem großen, kombinierbaren Baukastensystem zusammengeführt. Das spart Kosten, und gleichzeitig lassen sich komplizierte Herausforderungen in der Konstruktion umgehen.

Anzeige

Auch fast alle Zubehörteile lassen sich für beide Serien verwenden. Dabei konnten die bisher benötigten Zubehörteile um 40 Prozent reduziert werden – das macht die Montage einfacher und reduziert zusätzlich die Projektkosten. Neben der Kompatibilität wurde viel Know-how in die weitere Verbesserung von lifgo und lean SL investiert: Geringe Laufgeräusche, höhere Traglasten, größere Querkraftaufnahme und verbesserte Biegesteifheit sind dabei nur einige der Vorteile der neuen Generation.

Die Produktfamilie des Anbieters ist außerdem größer geworden: Mit lifgo Excenter gibt es jetzt ein Zahnstangenhubgetriebe, bei dem die Positioniergenauigkeit frei wählbar und das Zahnflankenspiel präzise einstellbar ist. Die Ausführungen lifgo doppel, lifgo linear und lean SL doppel komplettieren das Baukastensystem: Die Doppelvarianten der Heber sind mit ihren zwei Zahnstangen die richtigen Komponenten für Greifer- und Schließbewegungen sowie für zur Mitte einer Applikation führenden Hub. lifgo linear ist die Lösung für lange Fahrwege, die auf dem gleichen Grundmodell basiert wie die Standard-Ausführung; bei nachträglichen Umbauten wird lifgo mit wenigen Schritten zu lifgo linear.

Anwendungsbeispiele sind Anlagen zur Teilesortierung in der Qualitätssicherung, Zwischenstapler für Flachprodukte oder Großteile, Präzisionshubtische oder komplexe Transfer- und Shuttle-Anlagen. Die jetzt verbesserte Leistungsfähigkeit der neuen Generation macht die Anlagen noch präziser, einfacher und kostengünstiger. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kombinierbare Zahnstangenhubgetriebe

Jetzt kombinierbar

Dort, wo Bewegung synchron, präzise, schnell und leistungsstark realisiert werden soll, setzen Konstrukteure gern die bewährten Zahnstangenhubgetriebe von Leantechnik ein. Nun wurden die Serien lifgo und lean SL gemeinsam in eine nächste Generation...

mehr...

Hubsäulen

Lasten positionieren

Hubsäulen sind unentbehrlich für viele Anwendungen in der Medizintechnik, Verpackungsindustrie, Logistik oder Pkw-Produktion. Darüber hinaus tragen sie als Bestandteil ergonomischer Arbeitsplatz-Systeme zur Effizienz-Steigerung in vielen Unternehmen...

mehr...
Anzeige

Gasdruckfedern

Sauber drücken

Neue Gasdruckfedern aus Edelstahl von Norelem sind zusätzlich zu den regulären Modellen aus Stahl erhältlich. Die Kolbenstange besteht aus Edelstahl 1.4305, das Druckrohr aus Edelstahl 1.4301.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Linearführungen

Führung ausgetauscht

Ein Hersteller von Blasformanlagen war nicht zufrieden mit der Lebensdauer der Linearführungen, auf denen die Schließplatten des Werkzeugs verfahren. Nach einer Analyse der Ausfallursachen empfahl NSK den Wechsel auf die Linearführungen der NH-Serie.

mehr...