handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik> Schützt die Technik

Hebebrücke im VideoEnergiezuführung: Schwere Brücke leicht gehoben

Igus-Memorial Bridge

Ein vorkonfektioniertes E-Kettensystem von Igus sorgt für eine ausfallsichere Energiezuführung an der Memorial Bridge in New Hampshire. Ein Video zeigt, wie die Readychains den vertikalen Hebemechanismus unterstützen.

…mehr

Laufrollen spezialbeschichtetSchützt die Technik

sep
sep
sep
sep
Laufrollen spezialbeschichtet: Schützt die Technik

Bei korrosiven Betriebsbedingungen stoßen Standardlager schnell an ihre Grenzen. Während Wälzlager aus Edelstahl hervorragenden Korrosionsschutz bieten, sind die Tragzahlen und damit auch die Lebensdauer durch die geringere Härtbarkeit reduziert. Darauf kommt es bei Lauf- und Kurvenrollen aber im Besonderen an. Produkte mit Oberflächenbeschichtung ermöglichen längere Standzeiten. Oft sind sie im Vergleich zu korrosionsbeständigen Stählen die wirtschaftlichere Lösung. Findling bietet neuerdings Oberflächenbehandlungen auch für Laufrollen an; die selbsthaltenden, ein- oder zweireihigen Kugellager mit besonders dicken Außenringen nehmen neben hohen Radialkräften auch axiale Kräfte in beiden Richtungen auf. Die Mantelfläche der Außenringe ist zylindrisch oder ballig. Letztere eignet sich, wenn Schiefstellungen gegenüber der Laufbahn auftreten und Kantenspannungen zu vermeiden sind. Bisher wurden Lösungen auf der Basis von Laufrollen der Baureihen LR-200, LR-3000, LR-5200 realisiert und mit der DD-Dichtungstechnik kombiniert, die besonders hohe Dichtwirkung gegen eindringenden Schmutz und Feuchtigkeit bietet. Die Kurvenrollen KR und KRV sowie Stützrollen NATV und NATR sind für diese Korrosionsschutzbehandlung ebenfalls geeignet. Findling bietet aktuell zwei Beschichtungsvarianten an: eine Zink-Eisen- und eine Zink-Nickel-Legierung. Die Zink-Eisen-Variante (Schichtdicke drei bis sechs Mikrometer) mit anschließender Dickschichtpassivierung ist ein kostengünstiger, kathodischer Korrosionsschutz, der bei sämtlichen Lagertypen verwendet werden kann. Die Salzsprühbeständigkeit gemäß DIN EN ISO 9227 beträgt zwischen 48 und 360 Stunden gegen Rotrostbildung. Noch besseren Schutz bietet die Zink-Nickel-Ausführung (Schichtdicke drei bis sechs Mikrometer) mit anschließender Dickschichtpassivierung. Hier liegt die Salzsprühbeständigkeit bei 360 bis 720 Stunden gegen Rotrostbildung. Diese Beschichtung findet vor allem in der Automobilindustrie und anderen Outdoor-Applikationen mit starken Witterungseinflüssen Verwendung. Beide Legierungen enthalten keine schädlichen Chrom(VI)-Verbindungen. pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

WBK-Flanschlagereinheit von HIWIN

Hiwin drückt bei Lieferzeiten massiv aufs...Aus 14 Wochen werden zwei Tage

Hiwin hat die Lieferzeit für seine Flanschlagereinheiten der WBK-Serie entscheidend verkürzt. Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt jetzt in nur zwei Werktagen - anstatt wie bisher in 14 Wochen.

…mehr
Hecht Nadellager

Größere Auflagefläche bei Hecht-NadellagernWenn es heiß und schmutzig wird

Nadellager eignen sich besonders für Lagerungen, bei denen der Bauraum in radialer Richtung sehr gering ausfällt und bei diesem Wälzlagertyp Zylinderrollen mit sehr kleinem Durchmesser als Wälzkörper dienen.

…mehr
Premium-Quality-Rillenkugellager: Wenig Verlust im Lager

Premium-Quality-RillenkugellagerWenig Verlust im Lager

Geräuscharmer Lauf und geringer Energieverbrauch sind wichtige Anforderungen an moderne Elektromotoren. Hierfür sorgen eine optimale Lagersituation der Wälz- und Kugellager sowie ideale Einbauverhältnisse.

…mehr
Wellendrichtringe: Welle immer gut abdichten

WellendrichtringeWelle immer gut abdichten

Wellendichtringe werden zur Abdichtung der Öffnung zwischen einer rotierenden und einer fixen Komponente oder zwischen sich entgegengesetzt bewegenden Elementen eingesetzt. Schmutz und Staub bleiben draußen, und Schmierstoffe wie Öle und Fette bleiben im Lager.

…mehr
Doppelstufiges Schneckengetriebe: Für hohe Belastung

Doppelstufiges SchneckengetriebeFür hohe Belastung

Speziell ausgerichtet für erhöhte Anforderungen an die Belastbarkeit gibt es ab sofort das doppelstufige Schneckengetriebe SN 7 S von Ruhrgetriebe in der Bauform B3 mit Fuß. Neben dem verstärkten Gehäuse aus Aluminium zeichnet sich das Schneckengetriebe durch eine größere Ausgangswelle und eine verstärkte Kugellagerung aus.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige