Kurzhubeinheit Elke

Lineareinheit mit Schrittmotor

Die elektrische lineare Kurzhubeinheit Elke aus der Produktlinie Colibri von Gunda Electronic in Friedrichshafen wurde für anspruchsvolle Applikationen konzipiert, bei denen sich die nachteiligen Eigenschaften eines Luftzylinders störend auswirken. Elke verwendet einen Schrittmotor mit Encoder, der die Elektronik komplett integriert. Die neuen Lineareinheiten sind an Maschinenanlagen, Automaten und Handlingsystemen einsetzbar, bei denen Lasten bis zu 500 Newton bewegt werden sollen. Als besondere Merkmale und Vorzüge gibt der Hersteller an: Es ist keine Druckluftversorgung notwendig, der Vorschub verfügt über eine wählbare und konstante Geschwindigkeit, die Vorschublängen sind bis 30 Millimeter beliebig programmierbar. Außerdem können mehrere unterschiedliche Vorschübe innerhalb eines Hubes realisiert werden. Zur Montage der Lineareinheit dienen zwei bis vier Befestigungspunkte. Der elektrische Anschluss erfolgt über einen Stecker, ein Endschalter ist nicht notwendig. Die Lineareinheit ist in drei verschiedenen Baugrößen lieferbar. ff

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...
Anzeige

Linearaktuatoren

Für enge Bauräume

Ab sofort bietet Nanotec Linearaktuatoren mit integrierter Linearführung und kurzer Bauweise in den Baugrößen NEMA 11 und NEMA 17 an. Bei den Serien LGA28 und LGA42 ist die Gesamtlänge der Führung nur zehn Millimeter länger als der Arbeitshub.

mehr...