Kugelgewindetriebe

Gereckte Spindel

Vorteile der neuen Baureihe mit großen Kugeln für Schwerlasten sind die größeren Tragzahlen, die bei gleichem Spindelnenndurchmesser zur DIN-Abmessung erreicht werden, und die geringere Anzahl der Kugelüberrollung pro Spindelumdrehung, was sich positiv auf die Lebensdauer der Kugelgewindetriebe auswirkt. Neu entwickelte Umlenkstücke mit optimierter Kugellaufbahn kommen in dieser Baureihe ebenfalls zum Einsatz.

Kugelgewindetriebe bis 15 Meter Länge

Mit der Schwerlastreihe kann Kammerer Kugelgewindetriebe bis bis 15 Meter Länge anbieten.

Mit der neuen Schwerlastreihe kann Kammerer nun Kugelgewindetriebe bis zu einem Nenndurchmesser von 160 Millimeter und einer Länge bis über 15 Meter anbieten. In den Gewindetrieben sind, je nach geforderter Tragzahl und Steigung, Kugeln mit den Größen 9.52, 12.7, 15.0 und 20.0 Millimeter eingesetzt. Die Gewindeprofile werden dabei sowohl an der Spindel als auch in der Mutter geschliffen. Bei der Kombination von großen Kugeln mit einer angetriebenen Mutter können jetzt sehr lange Kugelgewindetriebe mit hoher Verfahrgeschwindigkeit und Tragkraft eingesetzt werden. Dies wird möglich, weil die biegekritischen Drehzahl durch das Recken der an beiden Seiten fest eingespannten Spindel vernachlässigt werden kann. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...