Lineartechnik

Leonardo da Vinci

der italienische Künstler und enzyklopädische Wissenschaftler hatte schon vor 500 Jahren mit Kugellagern experimentiert. Er begründete bekanntlich die experimentierenden Naturwissenschaften der Neuzeit. Aber auch die Griechen und Römer wussten in alter Zeit vom Kugellager. Sie hatten sogar einfache Lager mit Holzkugeln verwendet. Das Kugellager wurde öfters erfunden und wieder vergessen. Der Grund dafür liegt in den hohen Anforderungen an die Präzision der Stahlkugeln. Heute wird das beherrscht. In der Anwendung als Kugelgewindetrieb sind sie ein Qualitätsprodukt für den Maschinenbau geworden. Das müssen sie auch sein, denn die mechanischen Komponenten im Antriebsstrang stellen oftmals das schwächste Glied auf dem Weg zur Steigerung der Dynamik dar. Bei den im Bild dargestellten Ausführungen geht es um Spindeldurchmesser von 12 bis 120 Millimeter und um Gewindesteigungen von vier bis 64 Millimeter. Der Hersteller kann sich aber auch auf Kundenwünsche einstellen, mit Abmessungen außerhalb üblicher Normen.

Man unterscheidet übrigens in gerollte und geschliffene Spindeln. Wenn die Genauigkeitsanforderungen nicht sehr hoch sind, genügen die gerollten Spindeln, die auch kostengünstiger sind. Das Mutterngewinde wird geschliffen, auch wenn der Kugelgewindetrieb eine gerollte Spindel bekommt. Ob Beratung oder 24-Stunden-Service: Der spanische Hersteller ist eine interessante Adresse und gängige Baugrößen bekommen Sie sofort ab Lager.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Industriegasfedern

Ziemlich gut gewickelt

Kohls Maschinenbau setzt in den neuen Vertikal-Bandagiermaschinen Gasfedern von ACE ein. Wer wegen einer Sportverletzung schon einmal bandagiert wurde, weiß, wie wichtig eine gleichmäßige und plane Wicklung ist.

mehr...

Igus-Zahnräder

Mit 3D-Druck Prototypen bauen

Überschlagen sich Zeit- und Kostenaufwand in der Prototypenherstellung, kann es für Start-ups wirtschaftlich kritisch werden. Easelink aus Graz setzt deswegen auf Igus-Zahnräder aus dem 3D-Druckservice.

mehr...