Krananlagen aus Aluminium

Geht ganz leicht

Mit neuen Krananlagen aus Aluminium komplettiert der Vakuum-Spezialist Schmalz das Programm an Materialfluss-Lösungen. Von nun an können sämtliche Leistungen im Bereich Vakuum-Handhabungssysteme – beginnend bei der Bedarfsanalyse über die Beratung, Pro-jektierung, Herstellung, Installation, Inbetriebnahme bis hin zum Service – aus dem hausei-genen Liefer- und Leistungsprogramm abgewickelt werden. Die neue Krananlage ist als Ein-träger-, Zweiträger- und Einschienen-Krananlage zu haben. Die maximale Traglast beläuft sich jeweils auf 660 Kilogramm. Mit den Erfahrungen aus etlichen installierten Vakuum-Handhabungssystemen hat der Hersteller ein Krananlagensystem in Aluminiumbauweise entwickelt, das speziell auf die wahlweise Kombination mit Vakuum-Schlauchhebern Jumbo oder kranbaren Vakuum-Hebegeräten VacuMaster zugeschnitten ist. Wie alle anderen Stan-dardsysteme aus Glatten ist auch die neue Krananlage modular konzipiert. Systembasis sind vier verschiedene Aluminiumprofile. Damit ist es möglich, aus dem Baukasten heraus ge-wichts-, traglast- und kostenoptimierte Krananlagen, die jeweils perfekt auf die Anforderun-gen abgestimmt sind, schnell zu realisieren. Die Profile der Einträger-Krananlagen aus Alu-minium können bis acht Meter lang sein und damit einen weiten Arbeitsbereich abdecken. Die Kran-Fahrwerke bestehen aus einem hochwertigen Kunststoffmaterial, sind leicht und tragen Lasten bis 500 Kilogramm je Fahrwerk. Die Leichtgängigkeit macht schnelles und sicheres sowie ergonomisch belastungsfreies Befördern unterschiedlicher Güter möglich. Je nach Einsatz und Verwendung sind die Aluminium-Krananlagen mit einem Kettenzug oder direkt mit einem Vakuum-Schlauchheber zu kombinieren und deshalb universell einsetzbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vakuum-Handhabungssysteme

Im Lastfall ergonomisch

Der Online-Handel boomt. Hersteller, Händler und Logistikdienstleister müssen entsprechend ihre Prozesse optimieren. Um effizienter zu werden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu schonen, lohnt die Investition in ergonomische Hebegeräte.

mehr...

Flachausleger

Genug Raum für einen kühlen Kopf

Was tun, wenn eine ergonomische Hebehilfe gewünscht, die Raumhöhe jedoch zu niedrig für herkömmliche Kransysteme ist? Schmalz hat dafür einen modularen Flachausleger aus Aluminium im Programm, der bei Erkodent, einem Hersteller dentaler...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kolbenstangenlose Aktuatoren

Die richtige Mischung finden

Systementwickler, die sich für kolbenstangenlose Aktuatoren entscheiden, stehen vor der Wahl. Fast jede Kombination aus Gleitgewindetrieb, Kugelgewindetrieb oder Steuerriemen mit Gleit-, Kugellager- oder Rollenführungen könnte zur optimalen Lösung...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ampelprinzip

Smarte Wartung von Linearsystemen

Igus hat eine intelligente Lösung für die vorrauschauende Wartung seiner drylin W Linearsysteme entwickelt. Mit dem neuen Linearschlitten bekommt der Instandhalter nach dem Ampelprinzip auf Knopfdruck Informationen über den Wartungsbedarf.

mehr...