Korrosionsschutz

Schicht gegen Rost

Lebensdauer und Wartungsintervalle beweglicher Teile werden in hohem Maße von deren Oberflächenbeschaffenheit bestimmt. Rollon testet seine Beschichtungen durch einen DIN-Salzsprühnebeltest. Neben dem Nachweis der Korrosionsbeständigkeit dienen diese Tests auch zur weiteren Optimierung der Prozesse. Hierbei werden immer weitere Möglichkeiten des Korrosionsschutzes überprüft, um für anwendungsspezifischen Anforderungen die geeignete Oberflächenbehandlung anbieten zu können. Dabei hat sich gezeigt, dass die bei Rollon beschichteten Linearführungen komplette Testzyklen überstehen. Die Haltbarkeit lässt sich durch eine Vorbehandlung der Schienen vor dem eigentlichen Beschichten nachweisbar deutlich erhöhen. Zum optimalen Ergebnis führen die richtige Vorbereitung, die richtige Reihenfolge der Bearbeitungsschritte und nicht zuletzt deren Dauer. Gegen Korrosion an sich ist kein Kraut gewachsen, aber das Ausmaß lässt sich so begrenzen, dass die Funktionsfähigkeit der Linearführungen erhalten bleibt. Zu den Verfahren zur Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit gehören auch Schwarzbeschichtung, Hartverchromung und Vernickelung. Wenn eine FDA-Zulassung für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie benötigt wird, beschichtet Rollon die Schienen entsprechend. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EP-Beschichtung für Greifer

Greifen mit Reibung

Eine hochfeste Elastomer-Polyurethan-Beschichtung erweitert nun die Einsatzgebiete von Ass-Handhabungskomponenten im Roboterhandbaukasten. Ein abdruckarmes Greifen glatter und glänzender Kunststoffe ist nun möglich.

mehr...

Tragrollen

Leicht, mittel, hoch

AMI hat das bestehende Portfolio an Tragrollen und Gurttrommeln erweitert. Das Leistungsspektrum reicht jetzt von den Schwerkraft-Tragrollen für leichte, mittlere und hohe Belastung über angetriebene Tragrollen (Stahl-/Kunststoff-Antriebselemente)...

mehr...
Anzeige

Laufrollen spezialbeschichtet

Schützt die Technik

Bei korrosiven Betriebsbedingungen stoßen Standardlager schnell an ihre Grenzen. Während Wälzlager aus Edelstahl hervorragenden Korrosionsschutz bieten, sind die Tragzahlen und damit auch die Lebensdauer durch die geringere Härtbarkeit reduziert.

mehr...

Linearachsportale

Wasserstrahlschneiden mit Achsen

Perndorfer Maschinenbau im österreichischen Kallham ist Entwickler und Hersteller von Wasserstrahlschneidanlagen. Für die automatisierte Beladung seiner Achtkopf-Reinwasserstrahl-Schneidanlage setzt das Familienunternehmen modulare Linearachsportale...

mehr...
Anzeige

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...