Klick-Verbindungsansatz

Klick und fertig

Eine neue Dimension der Flexibilität: Profile können ohne Bearbeitung, an beliebiger Stelle und in nahezu jeder Lage zueinander verbunden werden. Profilabschnitte können an bereits bestehenden Konstruktionen angebracht und als immer wieder verwendbare, variable Streben genutzt werden. Überall dort, wo schnell und einfach mit dem MB Systembaukasten ein flexibel einstellbares Gestell entstehen soll, ist der Klick-Verbindungssatz die erste Wahl:

Test- und Versuchseinrichtungen, Gerüstkonstruktionen für Licht- und Kameratechnik oder einstellbare Vorrichtungen für die produzierende Industrie. Der besondere Vorteil des Systems besteht in der Schnelligkeit der Anwendung. Das Aufsetzen des Verbinders auf die Profilnut und die Verriegelung durch eine Vierteldrehung gelingen im Handumdrehen. Durch eine seitliche Spannschraube wird der Verbinder angezogen und fixiert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Arbeitsstationen

Der Shooter

Individuelle Fertigung, veränderbare Arbeitsstationen, wandlungsfähige Produktionsstrukturen – das sind aktuelle Schlagworte der Branche. Durchgehende Flexibilität, effiziente Arbeitsprozesse und kurze Rüstzeiten am Arbeitsplatz soll der...

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kreuztische

Kreuztische mit Durchlichtöffnung

Die Scantische von Steinmeyer Mechatronik sind universell einsetzbar. Jetzt hat der Spezialist für Positionierlösungen seine XY-Systeme mit Durchlichtöffnung überarbeitet. Das Ergebnis: verbesserte Leistung und noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Endenbearbeitung

Hartdrehen von Enden

Rodriguez realisiert kundenspezifische Anpassungen von Standardteilen, die dank der eigenen Fertigungskapazitäten möglich ist. Hierzu gehört auch die Endenbearbeitung lineartechnischer Produkte – Wellen, Kugelgewindetriebe und Trapezgewindespindeln...

mehr...

Smart Iglidur

Das Gleitlager plant seine Wartung

Um den Verschleiß von Gleitlagern rechtzeitig zu erkennen, hat Igus das erste intelligente Lager entwickelt. Es warnt rechtzeitig vor einem anstehenden Ausfall. So können Maschinen- und Anlagenbetreiber Wartung, Reparatur und Austausch vorab planen.

mehr...