Klick-Verbindungsansatz

Klick und fertig

Eine neue Dimension der Flexibilität: Profile können ohne Bearbeitung, an beliebiger Stelle und in nahezu jeder Lage zueinander verbunden werden. Profilabschnitte können an bereits bestehenden Konstruktionen angebracht und als immer wieder verwendbare, variable Streben genutzt werden. Überall dort, wo schnell und einfach mit dem MB Systembaukasten ein flexibel einstellbares Gestell entstehen soll, ist der Klick-Verbindungssatz die erste Wahl:

Test- und Versuchseinrichtungen, Gerüstkonstruktionen für Licht- und Kameratechnik oder einstellbare Vorrichtungen für die produzierende Industrie. Der besondere Vorteil des Systems besteht in der Schnelligkeit der Anwendung. Das Aufsetzen des Verbinders auf die Profilnut und die Verriegelung durch eine Vierteldrehung gelingen im Handumdrehen. Durch eine seitliche Spannschraube wird der Verbinder angezogen und fixiert. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auslegungssoftware

Digital konfigurieren

Bei Item steht die Digitalisierung im Fokus. Das Unternehmen aus Solingen hat die Auswahl- und Auslegungssoftware Motiondesigner erneut erweitert. Ab sofort ermöglicht dieses Online-Tool eine zuverlässige Berechnung von Auslegerachsen.

mehr...

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...

Linear-Funktionsmodule

Universell einsetzbar

Bosch Rexroth stellt die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS vor. Sie seien universell einsetzbar und erfüllten mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an Dynamik und Genauigkeit von 80 Prozent aller Anwendungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Standzeit verlängert

NSK-Gehäuselager sparen 5.000 Euro

Durch den Wechsel auf Molded-Oil-Gehäuselager konnte ein Getränkehersteller die vorzeitigen Ausfälle von Wälzlagern an Förderanlagen drastisch reduzieren. Die Lebensdauer der Lager hat sich dadurch verlängert, und der Anwender spart pro Jahr mehr...

mehr...