Lineartechnik

Klein, sanft, stark

Die selbst einstellenden Klein-Stoßdämpfer des Typs MC 150 MH mit Nylonkopf, Anschlaghülse und Kontermutter haben durch die Verwendung einer Rollmembran eine innovative Dichtungstechnik. Sie bremsen laut Werksangabe effektive Massen von 8,6 bis 86 Kilogramm ab. Die Produkte dieses Typs sorgen durch kurze Kolbenrückstellzeiten von 0,4 Sekunden zusätzlich für kurze Taktintervalle. Mit den Dämpfern lassen sich schnelldrehen­de Schwenkantrieb ohne Rückprall stoppen und sofort wieder sanft anfahren. Die Positionierung kann der Monteur präzise einstellen und die Produktion lässt sich durch schnellere Taktzahlen steigern. Durch die Nylonköpfe lässt sich der Betriebslärm – im Gegensatz zu metallischen Anschlägen – noch senken. Insgesamt gibt es bei dem Unternehmen aus Langenfeld ein komplettes Stoßdämpfer-Spektrum. Durchgehend mit Gewinden von M6 bis M130 und für die Energieaufnahme von 1 bis 126.500 Nm/Hub. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...