Lineartechnik

Klein, sanft, stark

Die selbst einstellenden Klein-Stoßdämpfer des Typs MC 150 MH mit Nylonkopf, Anschlaghülse und Kontermutter haben durch die Verwendung einer Rollmembran eine innovative Dichtungstechnik. Sie bremsen laut Werksangabe effektive Massen von 8,6 bis 86 Kilogramm ab. Die Produkte dieses Typs sorgen durch kurze Kolbenrückstellzeiten von 0,4 Sekunden zusätzlich für kurze Taktintervalle. Mit den Dämpfern lassen sich schnelldrehen­de Schwenkantrieb ohne Rückprall stoppen und sofort wieder sanft anfahren. Die Positionierung kann der Monteur präzise einstellen und die Produktion lässt sich durch schnellere Taktzahlen steigern. Durch die Nylonköpfe lässt sich der Betriebslärm – im Gegensatz zu metallischen Anschlägen – noch senken. Insgesamt gibt es bei dem Unternehmen aus Langenfeld ein komplettes Stoßdämpfer-Spektrum. Durchgehend mit Gewinden von M6 bis M130 und für die Energieaufnahme von 1 bis 126.500 Nm/Hub. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Berechnungsprogramme

Welcher Dämpfer darf’s denn sein?

ACE Stoßdämpfer zeigt neue Onlinetools, die Anwendern dabei helfen, die passende Lösung selbst zu konfigurieren und direkt zu bestellen. Zu sehen sind auch Lösungen aus den Bereichen Dämpfungs- und Schwingungstechnik, Geschwindigkeitsregulierung und...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Standzeit verlängert

NSK-Gehäuselager sparen 5.000 Euro

Durch den Wechsel auf Molded-Oil-Gehäuselager konnte ein Getränkehersteller die vorzeitigen Ausfälle von Wälzlagern an Förderanlagen drastisch reduzieren. Die Lebensdauer der Lager hat sich dadurch verlängert, und der Anwender spart pro Jahr mehr...

mehr...
Anzeige