Industriestoßdämpfer Serie Magnum

Stoßdämpfer besonders hart im Nehmen

Industriestoßdämpfer der Serie Magnum von ACE werden dort eingesetzt, wo andere Dämpfungslösungen und konventionelle Stoßdämpfer überfordert wären. Denn die Stoßdämpfer in den Gewindegrößen M 33, M 45 und M 64 haben verschleißfeste Führungslager, gehärtete Kolbenringe, Druckhülsen in Topfform, größere Kolben und einen besonderen Membranspeicher. Eine umfassende Zubehörpalette ergänzt das System. So eignen sich Schwenkbefestigungen für Drehbewegungen des Stoßdämpfers. Diese und andere nach VDMA genormte und von der Automobilindustrie zugelassene Zubehörteile werden werkseitig am gewünschten Stoßdämpfer montiert. Der weitere Einbau vor Ort wird so vereinfacht und verkürzt. Der Schwenksatz besteht aus zwei Gelenkaugen mit passenden Schwenkflanschen und vier passenden Schrauben. Wo die Stoßdämpfer mit Winkelabweichungen von über fünf Grad von der Stoßdämpferachse eingesetzt werden sollen, stehen Bolzenvorlagerungen bereit. Dabei arbeitet der aufschraubbare Bolzen aus gehärtetem, hochfestem Stahl wie eine verlängerte Kolbenstange. Die Bolzenvorlagerung ist bis zu einem Winkel von 25 Grad in ihrer Funktion getestet. Ohne sie nimmt die Lebensdauer der Stoßdämpfer bei Winkelverlagerungen deutlich ab. Ein Direkteinbau über das Gewinde der integrierten Schraubhülse oder die Anwendung eines Quadratflansches verhindern dieses Problem.

Näherungsschalter lassen sich mit Anschlaghülsen in die Stoßdämpfer integrieren oder einzeln nachrüsten. Sie dienen auch als Positionsbestimmer und sind somit ein zusätzliches Sicherheitselement für die eingefahrene Kolbenstellung. Die kurze Bauform ermöglicht fast alle Montagearten. Ein Aufprallkopf dient als Schaltkopf. Da für die Zubehör-Klemmflansche keine Kontermutter nötig ist, beschleunigen sie die Montagearbeit, weil nicht lange justiert werden muss. Schutzkappen verhindern beispielsweise, dass Schweißspritzer die Dichtungselemente der Stoßdämpfer zerstören. Abgerundet wird die Zubehörpalette durch Luft-Öl-Tanks und Ölkreisläufe, die die maximale Energieaufnahme der Stoßdämpfer pro Zeiteinheit weiter erhöhen können. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriegasfedern

Ziemlich gut gewickelt

Kohls Maschinenbau setzt in den neuen Vertikal-Bandagiermaschinen Gasfedern von ACE ein. Wer wegen einer Sportverletzung schon einmal bandagiert wurde, weiß, wie wichtig eine gleichmäßige und plane Wicklung ist.

mehr...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Igus-Zahnräder

Mit 3D-Druck Prototypen bauen

Überschlagen sich Zeit- und Kostenaufwand in der Prototypenherstellung, kann es für Start-ups wirtschaftlich kritisch werden. Easelink aus Graz setzt deswegen auf Igus-Zahnräder aus dem 3D-Druckservice.

mehr...