Hydraulische Bremszylinder

Äpfel ernten ohne zu schaukeln

Das ungewollte Schwingen von Erntemaschinen auf unebenem Gelände dämpft ein hydraulischer Bremszylinder der Firma ACE Industrie-Stoßdämpfer. Eine für die Apfelernte entwickelte Maschine hat die Firma mit ihren beidseitig wirkenden hydraulischen Bremselementen der Serie HB-35-200 ausgestattet, weil diese gegenüber herkömmlichen Industrie-Stoßdämpfern ein Hochschaukeln der Massenkräfte auch bei kurz aufeinanderfolgenden Schlägen beim Überfahren von Baumwurzeln und anderen Bodenunebenheiten verhinderten. Die Zylinder nehmen bei einem Hub von 200 Millimetern und mit einem Durchmesser von 35 Millimetern Kräfte von 600 bis 3000 Newton auf. Der Fahrer kann die Bremskraft je nach Gelände durch einfaches Drehen an der Kolbenstange einstellen. Aufbau und Erscheinungsbild der Bremszylinder des Langenfeldener Herstellers erinnern an Gasfedern wie sie zum Öffnen oder Schließen von Auto-Kofferräumen eingesetzt werden. Anders als bei diesen muss der Anwender aber keine Muskelkraft aufbringen und die Bremskraft wirkt in beide Richtungen. Weil die mit hart verchromten Kolbenstangen ausgestatteten Zylinder Umgebungstemperaturen von –20 bis 80 Grad Celsius aushalten, kann der Anwender sie im ganzen Jahr und auch auf hart gefrorenen Böden einsetzen. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stoßdämpfer

TPU schützt

ACE hat die Kleinstoßdämpfer aus ihrer Protection-Baureihe weiterentwickelt. Die speziell für den Einsatz unter erschwerten Produktionsbedingungen konzipierte PMCN-Familie ist ab sofort mit Schutzkappen aus thermoplastischem Polyurethan (TPU)...

mehr...
Anzeige

Alu-Rohrverbinder

Kreative Verbindung

Das Rohrverbinder-Portfolio von Brinck ist abgestimmt auf Aufgabenstellungen von Industrie, Handwerk und Handel. Allein die mehr als 400 starren und beweglichen Geometrietypen bietet Spielraum für die kreative Gestaltung belastbarer...

mehr...