Hochleistungs-Linearantriebe

Vor Verschmutzung geschützt

Zuverlässige und flexible Hochleistungs-Linearantriebe HLA von Pfaff-silberblau für unterschiedliche Anwendungen auch bei rauen Umgebungsbedingungen kombinieren die Vorteile von Spindelhubelementen und von Axiallagersystemen mit Rohrkonstruktion. Die Antriebe sind sowohl einzeln als auch im Rahmen von Mehrspindel-Hubanlagen einsetzbar. Abhängig von Belastung, Einschaltdauer und Spindelausführung arbeiten die Getriebe, die es in zwei Übersetzungsstufen gibt, mit Hubgeschwindigkeiten zwischen 0,025 und zehn Meter pro Minute. Die Linearantriebe liegen in drei Baugrößen mit einer maximalen Zug-/Druckkraft von 25, 50 und 100 Kilonewton vor, eine Baugröße für zehn Kilonewton soll folgen. Neben den Standard- sind auch Sonderhublängen machbar.

Ein Schaft-/Schubrohrsystem schützt die Spindel vor Verunreinigungen. Da das System selbsttragend ist, besteht bereits eine solide Spindelführung, so dass bauseits darauf verzichtet werden kann. Alle Antriebe haben eine selbsthemmende Trapezgewindespindel und eine Verdrehsicherung. Der eingesetzte Schmierstoff macht die Linearantriebe wartungsarm: Je nach geforderter Einschaltdauer und Verfügbarkeit besteht eine Nachschmiermöglichkeit.

Zur Anpassung an die jeweiligen Anforderungen stehen optionale Ausstattungen zur Wahl. So ist an Stelle der Trapezgewinde- auch eine Kugelumlaufspindel möglich. Daneben stehen unter anderem diverse Kopfausführungen, induktive oder mechanische Betriebs- und Sicherheits-Endschalter sowie Sicherheitsmuttern zur Wahl. Damit eignen sich die HLA-Antriebe auch für Hubanlagen, die verschiedenen europäischen Sicherheitsnormen unterliegen. Mögliche Anbauteile wie Schwenklager, Schwenkplatten und Motoranbauflansche runden die Optionspalette ab. Der Gleichlauf von Mehrspindel-Hubantrieben mit Drehstrommotor und Frequenzumrichter lässt sich im Master-/Slave-Betrieb regeln, wobei das Steuerungskonzept ebenfalls vom Hersteller kommt. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Engineering

Item überarbeitet seine Online-Tools

Item erweitert sein Engineeringtool, die neuen Komponenten und Optionen bieten Anwendern mehr Konstruktions- und Konfigurationsmöglichkeiten. Aktualisiert wurden auch der Motiondesigner und die Inbetriebnahmesoftware Motionsoft.

mehr...
Anzeige

Kugelgewindetriebe

Vom Runden ins Gerade

Die Kugelgewindetriebe von Dr. Tretter wandeln mit einem hohen Wirkungsgrad die Rotation eines Motors in eine lineare Bewegung um. Zu sehen sind die wirtschaftlichen Komponenten auf der all about automation in Leipzig.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige