Hochgeschwindigkeitsachse NS

Hochdynamisch

Die neu entwickelte Linearachsen-Serie „NS Rotating Nut Linear Actuator“ steht für einen neuen Hochleistungs-Linearroboter mit im Schlitten integrierten Servomotor. Diese Antriebskonstruktion bezeichnet der Hersteller IAI aus Schwalbach revolutionär. Im Vergleich zur klassischen ISA-Serie ist die NS-Serie aus der IntelligentActuator-Produktlinie prädestiniert für lange Hub-Bewegungen bis 3.000 Millimeter mit konstant hoher Geschwindigkeit und Beschleunigung – aufgrund der stillstehenden Spindel über die gesamte Distanz. Bei langen Verfahrwegen ist zudem die Präzision höher, da keine Vibrationen wie bei einer rotierenden Spindel hervorgerufenen werden. Mit einer Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,02 Millimeter und einer maximalen Geschwindigkeit bis 2.400 Millimeter pro Sekunde beziehungsweise einer Beschleunigung von einem g sind Zuladungen von zehn bis 80 Kilogramm horizontal und sechs bis 16 Kilogramm vertikal möglich. Für komplexe Einzelachs-Anwendungen sind auch Doppel- und Mehrfachschlitten-Ausführungen erhältlich, wobei alle Schlitten unabhängig voneinander verfahrbar sind. Als X-Achse in Zwei, Drei- oder Vier-Achssystemen eingesetzt lässt sich die NS-Hochgeschwindigkeitsachse problemlos kombinieren mit anderen 230 Volt-Linearachsen aus dem IAI-Baukasten. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboter

Neues Handgelenk

IAI Industrieroboter stellt für den Bereich Handling ein Roboterhandgelenk für Kartesische Robotersysteme vor. Der Spezialist will mit diesem Produkt die gleiche Flexibilität ermöglichen, wie sie bis dato nur mit Knickarmrobotern möglich waren.

mehr...

Vierpunktlager

Rodriguez sorgt für Licht im Leuchtturm

Kugeldrehverbindungen von Rodriguez finden sich auch in vielen eher außergewöhnlichen Anwendungen: So fiel bei der Sanierung eines Leuchtturmscheinwerfers auf der Shetlandinsel Bressay die Wahl auf ein Hochleistungs-Vierpunktlager des Spezialisten.

mehr...

Hybrides Linearsystem

Schneller in der Kurve

Bis zu 20 Prozent schnellere Taktzeiten verspricht das hybride Transfersystem LS Hybrid von Weiss. Die Weiterentwicklung des Transfersystems LS 280 mit rein mechanischem Antrieb setzt dabei auf eine Kombination aus mechanischem Kurven-Antrieb und...

mehr...
Anzeige

Magspring

Feder lässt Massen schweben

Die Kompensation von Gewichtskräften und die Erzeugung von hubunabhängigen Konstantkräften sind die primären Einsatzfelder der Magnetfeder Magspring im Lineartechnik-Programm von Jung (JA² ).

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

EMC-HD-Varianten

Neue Zylinder sind doppelt so schnell

Bosch Rexroth verdoppelt Geschwindigkeit des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD 150, und erhöht die Dynamik kraftvoller Bewegungen mit neuen Varianten des Plug & Play Aktuators EMC-HD. Sie kommen vor allem beim Biegen, Formen,...

mehr...

Kabeleinführungsleisten

Gut abgeschirmt

Icotec präsentiert seine neuen Kabeleinführungsleisten EMV-KEL-U und EMV-KEL-E. Ihre Rahmen sind hochleitfähig metallisiert, zusammen mit Kabeltüllen des Typs EMV-KT gelingt es, schirm- und feldgebundene Störungen effizient abzuleiten. 

mehr...