Gehäuselager

Läuft wie geschmiert

Neue Keramik-Gehäuselager des japanischen Herstellers FYH, die ohne Schmierstoffe und Dichtungen laufen, gibt es beim Wälzlager-Importeur Findling. Dazu gehören zum einen Hybridwälzlager, die aus Stahllagerringen und Keramikwälzkörpern bestehen, und zum anderen Vollkeramikwälzlager. Erstere eignen sich für Präzisionsanwendungen mit hoher Wellengeschwindigkeit wie Werkzeugmaschinen- oder Textilspindeln. Vollkeramikwälzlager hingegen halten besonders rauen Betriebsbedingungen stand. Die Vollkeramikwälzlager der Baureihen Y2 und Y3 widerstehen Temperaturen bis 500 Grad Celsius, sind korrosionsbeständig und arbeiten auch im Vakuum. Darüber hinaus eignen sie sich für Beschichtungs- und Isolierungsanlagen. Wälzlager der Baureihe Y7 bestehen aus rostfreien Stahlringen und Keramikwalzkörpern. Der Nutzer kann sie in hochkorrosiven Umgebungen einsetzen, zum Beispiel in chemischen Lösungen oder unter Wasser. cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...

Dünnringlager

Schlanke Lager

Dünnringlager können in Anwendungen mit wenig Bauraum Probleme lösen, wenn sie professionell ausgewählt und eingesetzt werden. Findling ist auf diesem Gebiet Spezialist.

mehr...

Konstruktionstool

Digital Engineering

Für alle Bereiche wie Betriebsmittelbau, Lineartechnik, Lean Production, Arbeitsplatzsysteme und Treppen/Podeste hat Item Online-Tools im Portfolio. Das Engineeringtool dient der Umsetzung von Konstruktionsaufgaben.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Toleranzhülsen

Vielseitige Helfer

Bei Dr. Tretter bilden Toleranzhülsen einen Messeschwerpunkt. In Stuttgart sind die kraftschlüssigen Verbindungselemente, die sich einfach wieder lösen lassen, in einem Roboterarm verbaut.

mehr...

ACE auf der Motek

Für den Stopp in der Not

ACE nimmt erstmals viskoelastische Stoßdämpfer in das Portfolio auf und erweitert den Bereich der Sicherheitsprodukte. Damit bietet das Unternehmen Konstrukteuren und Anwendern Lösungen für Not-Stopp-Einsatzfälle.

mehr...