Frontplattenmodule Domino-S

Mehr Power mit Nadellager-Führung

Stabil, belastbar und peiswert – das sind wichtige Attribute der pneumatischen Frontplattenmodule Domino-S von Komax. Die neue Baureihe eröffnet durch ihre konstruktiven und anwendungstechnischen Merkmale neue Wege bei der Konzeption von Ein- und Mehrachssystemen für Produktion, Montage und andere Anwendungen. Da für die Mehrzahl der Anwender von Lineareinheiten das zu handhabende Gewicht im Vergleich zum Gewicht der Einheit ein immer wichtigeres Entscheidungskriterium wird, haben die Schweizer drei neue Linearmodule mit der Typenbezeichnung Domino 4S, 5S und 6S entwickelt. Herausragendes Merkmal ist der in zwei Nadellagern gleitende Schlitten. Dieses Führungsprinzip bewirkt im Vergleich zu bisherigen Modellen eine höhere Stabilität und Belastbarkeit bei zugleich niedrigerem Preis. Da die neuen Modelle mit den auf dem Markt bereits eingeführten Domino-F-Modulen gleicher Baugröße kombinierbar und kompatibel sind, hat der Anwender hinsichtlich Baugröße, Platzbedarf und besserer Nutzung vorhandener Einrichtungen weitere Vorteile. Bei annähernd gleichem Querschnitt sind die neuen S-Module bei einem typenbezogenen Hub von 30, 60, 90, 120 und 180 Millimeter gegenüber den bisherigen F-Modulen um etwa 20 Prozent länger und um 40 Prozent schwerer, können aber eine 60 Prozent höhere Nutzlast aufnehmen. Auch die Stoßkraft ist ein Fünftel höher. Die Nadellagerführungen ermöglichen eine kompakte Bauweise und bewirken eine geringe Auslenkung des Schlittens. Sie liegt bei einer seitlich angreifenden Kraft von etwa 80 Newton um den Faktor 0,5 unter dem der Vorgängermodelle und fast zweifach niedriger als bei handelsüblichen Fabrikaten mit Kugelumlaufführungen. Auch die neuen Frontplattenmodule lassen sich dank des einheitlichen Rastermaßes nur mit Hilfe von Zentrier- und Reduzierringen schnell und einfach montieren. Dank der Stabilität und der in den Grundkörper integrierten Steuer- und Bewegungselemente sind beispielsweise Montagestationen mit deutlich geringerem Platzbedarf realisierbar. Bei einer Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,01 Millimeter erweist sich das Gesamtsystem als schwingungsarm und ist für genaue Fügeoperationen mit Taktfolgen bis 30 Hüben pro Minute geeignet. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartisch

Präzise Messen in neuer Generation

Mit dem PMT160U-EDLM präsentiert der Dresdner Positionierspezialist Steinmeyer Mechatronik einen Messtisch der neuesten Generation: Er ist mit einem ultrapräzisen Messsystem sowie einem dynamischen Antriebskonzept ausgestattet.

mehr...

Federn

Für jede Anwendung

Anforderungen an Federn sind vielfältig und individuell. Da ist es wichtig, dass der Federnhersteller flexibel auf Kundenanforderungen reagieren und neben den schnell ab Lager verfügbaren Standardfedern auch individuelle Spezialfedern liefern kann.

mehr...

Rollenführung

Abdichtung verbessert

Von NSK kommt die optimierte RA-Serie der Linear-Rollenführungen. Sie ist mit neuen V1-Abdichtungen und einer verbesserten Abdeckung ausgestattet. Im Werkzeugmaschinenbau arbeiten Rollenführungen häufig in verschmutzter Umgebung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lineartechnik

Linearsysteme passend kombiniert

Mit seinen Linearsystemen deckt Rodriguez nahezu alle industriellen Anforderungen ab. Die Querschnitte der Einheiten reichen bis 120 mal 455 Millimeter, der maximal realisierbare Verfahrweg beträgt 12.000 mm. Je nach Anwendungsfall werden die...

mehr...

Neue LLS

Miniaturen für Industrie und Labor

Die neuen Miniatur-Profilschienenführungen der LLS-Baureihe von Ewellix sind kompakt, versprechen große Laufruhe und arbeiten leise und langlebig. Sie eignen sich für Anwendungen in der Industrie und im Labor.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wellenkupplungen

Für eine sichere Anbindung

Die Anbindung eines Kugelgewindetriebs oder einer Trapezgewindespindel an den Antriebszapfen erfolgt in der Regel über eine flexible Kupplung. Damit lassen sich Mittenversatz oder Fluchtungsfehler ausgleichen und Schwingungen und Stöße im...

mehr...

Linearantriebskomponenten

Breites Portfolio

Thomson Industries, Spezialist für mechanische Antriebslösungen, wird zusammen mit der Altra Industrial Motion Corporation auf der SPS ausstellen. Im Mittelpunkt stehen lineare Antriebskomponenten.

mehr...