Ero-Speed 4000

Neue Lineareinheit

Neben den bekannten Lineareinheiten Ero-Speed 2000 und Ero-Speed 3000 bietet Ero jetzt auch die Ero-Speed 4000 an. Ihr Grundkörper ist ein gezogenes Alu-Strangpressprofil. Daraus resultiert laut Anbieter eine sehr hohe Verwindungssteifigkeit beziehungsweise Biegefestigkeit. Die Führung erfolgt über montierte Profilschienen mit Kugellaufbahn in verschiedenen Profilschienengrößen. Je nach erforderlicher Tragfähigkeit können verschiedene Profilschienentypen mit Kugel- bis Rollen-Umlaufführungswagen eingesetzt werden. Die Führungswagen werden am kurzen Al-Schlittenteil montiert. Die Vorschubbewegung kann über einen Kugelgewindetrieb, Linearmotor oder Zahnriemenantrieb eingeleitet werden. Die Spindelsteigungen können je nach Verfahrgeschwindigkeit und Genauigkeitsanforderung in einer gewissen Abstufung nach Herstellermöglichkeit angepasst werden. Der Antriebsmotor kann je nach Platzbedarf koaxial oder über Zahnriemenumlenkung angebaut werden. Ein Schrittmotor oder Servomotor lässt sich frei nach Kundenwunsch mit angepasster Baugröße montieren. Die Schlittenhübe sind im 100-Millimeter-Raster abgestuft, wobei Zwischenhübe jederzeit erhältlich sind. Zum Schutz vor Schmutz sind alle Varianten mit Faltenbalgabdeckungen ausgestattet. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Linear voran

Die Lineareinheiten der Serie Speed 2000 von ERO können mit klassischem Zahnriemenantrieb, mit Kugel- und Trapezspindeln sowie mit Zahnstangenantrieb oder über kolbenstangenlose Zylinder positioniert werden.

mehr...

Lineartechnik

Schlitten fahren

gehört um diese Jahreszeit sicher nicht zu den aktuellen Themen. In der Lineartechnik jedoch ist dies ein Ganzjahresthema. Nehmen wir zum Beispiel die motorisch betriebenen Schlitten dieses Herstellers, die auf unserem Bild zu sehen sind.

mehr...

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...