Energieführungssystem TYP MC 1300

Neue Baugröße

Die multivariable MC-Serie aus dem Energieführungsprogramm Vario-Line von Kabelschlepp hat Zuwachs bekommen: Die neue Typenreihe MC 1300 ist mit 87 Millimetern Innenhöhe und einer Innenbreite von 100 bis 800 Millimetern aktuell die größte verfügbare Ausführung der M-Serie. Für den Einsatz bei rauen Umgebungsbedingungen in robuster Bauweise konzipiert zeichnet sich die Kette zudem durch minimierten Gelenkverschleiß und vielfältige Optionen zur Leitungsbelegung aus. Mit der neuen Baugröße reagieren die Siegener gezielt auf Marktbedürfnisse. Die neue Baugröße eignet sich für den Einsatz im Maschinen- und Anlagenbau, aber auch für Outdoor-Anwendungen wie Krananlagen. Obwohl die Innenhöhe im Vergleich zur nächst kleineren Typenreihe 15 Millimeter mehr zu bieten hat, bleibt der maximale Krümmungsradius bei 500 Millimetern. Der minimale Krümmungsradius beträgt 150 Millimeter. Wie die bisherigen vier Typenreihen ist auch die neue breitenvariabel lieferbar: Die Aluminium-Stege lassen sich für die entsprechende Anwendung im Ein-Millimeter-Breitenraster maßschneidern; somit ist die Kettenbreite individuell anpassbar. Das gekapselte Anschlagsystem mit Dreifach-Anschlägen sorgt auch bei großen freitragenden Längen und langen Verfahrwegen dauerhaft für hohe Stabilität; die massive Laschenkonstruktion unterstützt dies zusätzlich. Die Kettenlaschen sind mittels Verriegelungsbolzen miteinander verbunden – die Montage und Demontage geht einfacher und schneller. Zug- und Schubkräfte werden über die optimierte Gelenkkonstruktion nach dem Topf-Deckel-Prinzip übertragen. Im Gegensatz zur Kraftübertragung bei Bolzen-Bohrung-Verbindungen entsteht deutlich weniger Gelenkverschleiß, was die Lebensdauer erhöht. Auch der Lebensdauer der geführten Leitungen wird Rechnung getragen: Durch die gute Gleitpaarung von Aluminium mit den gängigen Mantelwerkstoffen des Innenlebens lässt sich der Leitungsabrieb im laufenden Betrieb minimieren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieführungskette

Heavy Duty im Fokus

Mit der TKHD-Serie hat Tsubaki Kabelschlepp bemerkenswert robuste und stabile Energieführungsketten entwickelt, die sich besonders für die Kranindustrie und andere anspruchsvolle Anwendungen mit langen Verfahrwegen eignen – zum Beispiel im...

mehr...

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...