Energieführungsketten

Energie gut geführt

Einbaufertige Lösungen vereinfachen Konstruktionsprozesse und sparen Zeit und Kosten. Deshalb ist in den Positioniersystemen DriveSets von Systec gleich alles enthalten – von der kleinsten Schraube über die Linearachsen bis zu den Motoren, der Steuerung und der Energieführung. Letztere kommt in diesem Fall von Kabelschlepp. Bei Geschwindigkeiten bis fünf Meter pro Sekunde müssen auch sie entsprechend ausgelegt sein. Im Einsatz sind Mono-Ketten in kleinen Größen. Sie sind preisgünstig, schnell und einfach zu montieren. Größere DriveSets werden mit Energieführungen der vielseitig einsetzbaren Uniflex-Advanced-Serie aus dem Basic-Line-Programm ausgerüstet. Die Vollkunststoff-Energieführungsketten sind torsionssteif und in vielen Varianten im Angebot. Die zur Leitungsbelegung schnell zu öffnenden Uniflex-Ketten gibt es mit nach innen und außen aufklappbaren Bügeln sowie zum Schutz der Leitungen halb- oder ganz abgedeckt. Die Advanced-Serie hat ein robustes, doppeltes Anschlagsystem für große freitragende Längen. Zur Leitungsseparation bietet der Hersteller neben dem Kettenspektrum, das auch Energieführungen aus Stahl sowie Hybrid-Ausführungen aus Kunststoff und Aluminium umfasst, applikationsspezifische Trennstegsysteme aus Kunststoff und Aluminium. Die Separation der Leitungen durch Trennstege ist in den meisten Anwendungen zu empfehlen: Dadurch wird vermieden, dass sich unterschiedlich große Leitungen ineinander verdrehen, wodurch der so genannte Korkenziehereffekt auftreten kann. Zudem lässt sich mit einer Querseparierung Platz sparen, da die Leitungen übereinander gelegt und schonend geführt werden können. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energiezuführungssysteme

Wenn Kabel zur Last werden

Energiezuführung für Roboterwerkzeuge. Knapp eine Minute benötigen Industrieroboter, um eine Tür für den BMW X1 zu bauen. Das sollen sie sieben Jahre lang schadenfrei leisten – Schwerstarbeit für die Energiezuführungssysteme der Roboterwerkzeuge.

mehr...

Wellschlauch

Idee mit Welle

Wellschläuche sind in vielen industriellen Bereichen bei der Energie- und Datenführung im Einsatz. Nun hat Igus eine neue Idee vorgestellt: e-skin. Dieser wie ein Reißverschluss zu öffnende Schlauch lässt sich über kurze freitragende Längen als...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

chainflex M

Von Sicherheit geleitet

Im Rahmen der so genannten "Safe-Kampagne" - sichere Komponenten, die helfen, Kosten zu sparen - zeigt Igus ein neues Leitungsprogramm für den Einsatz in Werkzeugmaschinen: Von der Steuer-, Motor-, Servo- und Messsystem- bis hin zur Daten- und...

mehr...

Energieführungen

Schutz vor Anschlägen

Robotrax Protector heißt die Energieführung von Tsubaki Kabelschlepp, die vor vorzeitigem Verschleiß schützen soll und Stöße und Schläge gut wegstecken kann. Diese Energieführung sei einfach montierbar, sagt der Anbieter.

mehr...

Energierohr R4.1-Light

Innen sehr glatt

Igus stellt mit der Produktfamilie R4.1-Light speziell für Werkzeugmaschinen entwickelte Energierohre vor, die die wichtigsten Anforderungen wie Stabilität, Dichtigkeit und Montageschnelligkeit mit wenig Gewicht verbinden.

mehr...