DRF-Schrägkugellager

Axiale Zweireiher

Eine Kombination aus radialen und axialen Kräften, wie sie in modernen Werkzeugmaschinen auf Gewindespindeln einwirkt, stellt hohe Anforderungen an die eingesetzten Lager. Die DRF-Schrägkugellager von Rodriguez haben einen Druck- oder Berührungswinkel von 60 Grad – ein Winkel dieser Größe bedeutet auch eine hohe axiale Tragfähigkeit. In Gewindespindeln ist die axiale Festigkeit von entscheidender Bedeutung, deshalb sind die DRF-Lager für diesen Einsatz prädestiniert. Außerdem können DRF-Lager als Doppellager eingesetzt werden. Sie haben gegeneinander versetzte Laufbahnen im Innen- und Außenring in Richtung der Lagerachse und können deshalb gleichzeitig Radial- und Axialbelastungen aufnehmen – diese Lager erfüllen typische Anforderungen des Werkzeugmaschinenbaus nach minimierten Montagezeiten. Sie bestehen aus dickwandigen, formstabilen Außenringen mit M6- oder M8-Durchgangsbohrungen zum Anflanschen. DRF steht für doppelreihiges Flanschlager. Bei diesen Lagern sind Innen- und Außenring so aufeinander abgestimmt, dass mit einer Präzisions-Nutmutter eine definierte Vorspannung erreicht wird. Für ein exaktes Ausrichten des Lagers ist dann lediglich das Verfahren der Mutter am Gewindetrieb in die beiden Endpositionen erforderlich. Die Lage der Spindel liefert beim Ausrichten den Referenzwert. DRF-Lager sind in vier Baugrößen erhältlich. Bei 60 bis 75 Millimetern Außendurchmesser betragen die Innendurchmesser 15 bis 25 Millimeter. Ausgeliefert werden sie einbaufertig und vorgeschmiert. Sie sind wartungsarm und montagefreundlich und geeignet für hochdynamische Betriebszustände. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Federn und Ringe

Kleine Helfer für Kinematiken

Auf der Motek stellt TFC unter anderem die Crest-to-Crest-Wellenfedern und Spirolox-Sicherungsringe von Smalley vor.Sie übernehmen das Einstellen der Vorspannung von Wälzlagern oder das präzise Fixieren von Getriebewellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...