Detektierbare Igubal-Lager

Lager jetzt detektierbar

Zum Schutz der Verbraucher müssen Lebensmittel frei von Kontaminierungen sein. Deshalb sind in Betrieben für Lebensmittelzubereitung und -transport Metalldetektoren installiert. Sie identifizieren jeden leitfähigen metallischen Partikel aus der Produktionsumgebung oder vom Transportsystem. Anschließend wird die betroffene Ware aussortiert. Polymerlager-Experte Igus in Köln hat dazu seine Werkstoffpalette mit dem Igubal-Programm aus detektierbarem Kunststoff weiterentwickelt: Die Typenreihe umfasst schmier- und wartungsfreie Gelenk- und Gabelköpfe, Flansch-, Gelenk- und Stehlager. Sowohl Gehäuse als auch Kugelkalotten sind aus detektierbarem Kunststoff. Potenzielle Kunststoffrückstände lassen sich mit allen marktgängigen Metallsuchsystemen erkennen und dann selektieren. Die selbsteinstellenden Lagerelemente sind aus tribo-optimiertem Kunststoff gefertigt. Sie lassen sich einfach montieren, passen sich allen Winkelabweichungen an und können in vielen Fällen metallische Komponenten ersetzen. Bis zu 80 Prozent Gewicht lassen sich einsparen – das spart Energie und erhöht die Taktfrequenz. Technisch trocken einsetzbar, reagieren die Polymerlager unempfindlich gegen Schmutz, können in Flüssigkeiten und in Chemikalien laufen und sind korrosionsbeständig. Ihre Einsatztemperatur reicht von minus 30 bis plus 80 Grad Celsius. Außerdem nehmen sie hohe Kräfte auf und können Schwingungen gut absorbieren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gehäuselager

Wenn’s extrem wird

Robuste Gehäuselager in Rollengängen und Querförderern. Im Sägewerk herrschen raue Betriebsbedingungen: Aus dem angelieferten Rundholz wird Schnittholz, hierzu wird das Holz vereinzelt und der entsprechenden Maschine zugeführt.

mehr...

Lynx SRX II

Der Band-Fütterer

Das auf mobile Robotertechnik spezialisierte Schweizer Unternehmen Smart Robotx setzt mit dem System Lynx SRX II auf autonome Transportsysteme der neuesten Generation von Adept Technology.

mehr...

Transportsystem

Keine Kontur stört

Das von Montech entwickelte Transportsystem LT 40 zeichnet sich durch eine voll integrierte und kompakte Antriebstechnik aus. Der Antrieb mit einem Durchmesser von nur 60 Millimeter besitzt keine Störkonturen und bewegt nahezu geräuschlos die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Transportsystem

Träger mit Antrieb

Das Transportsystem Logomat-ECart der Krups-Fördersysteme verzichtet auf Rollen oder Ketten, um Werkstückträger zu bewegen. Als alternatives Schwerlastsystem wird jeder Werkstückträger auf dem E-Cart direkt per 24-Volt-Gleichstrom-Motor elektrisch...

mehr...