Lineartechnik

Für anspruchsvolle Aufgaben

Mit Delta-Line Linearachsen bietet Wörner als Komponentenhersteller für Fördersysteme auch in deren Peripherie performante Lösungen an. Die Grundkörper der Linearachsen bestehen nicht wie meist üblich aus einem Aluminium-Strangpressprofil mit aufmontierter Führungsschiene. Stattdessen ist hier das Sekundärteil mit den Permanentmagneten eine gefräste Stahlschiene, in die die Führungsbahnen für den Schlitten eingeschliffen sind. So entsteht hohe Stabilität in kompakterer Bauform. Probleme mit unterschiedlichen Wärmeausdehnungen bei Materialpaarungen werden eliminiert. Ein konstruktiver Vorteil ist die hohe Ablaufgenauigkeit auf Grund der relativ zur Aufspannfläche präzise geschliffenen Führungsbahnen. Damit wird das System genauer, was sich im Ergebnis in Form höherer Bearbeitungsqualität und Funktionssicherheit bemerkbar macht. Im Schlitten der Linearachsen sind in einem Gehäuse Kugelumlaufeinheit, Spule und Messsystem integriert. Hier zahlen sich die eisenlosen Läufer in Form guter Gleichlaufeigenschaften aus. Damit sind die Achsen nicht nur für anspruchsvolle Pic-and-Place-Aufgaben geeignet, sondern beispielsweise auch zum Auftrag von Kleberaupen und ähnliche Applikationen, in denen exakte Bahnverläufe gefahren werden müssen. Der Baukasten bietet Schlitten in drei Ausführungen von 105 bis 210 Newton Maximalkraft mit und ohne integrierte Haltebremse. Dazu sind die Grundkörper in Längenraster von 25 Millimeter bis zu einer Gesamtlänge von 600 Millimeter als Standard und darüber hinaus auf Anfrage lieferbar. Die Linearachsen können auch freitragend und in unterschiedlichsten Achskombinationen montiert werden. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lineartechnik

Standard oder spezifisch

Einzeln sind sie leistungsfähig; kombiniert zu Mehrachssystemen setzen sie eine Vielzahl von Handhabungsaufgaben präzise und schnell um. Deshalb spielen Linearachsen eine wichtige Rolle im Portfolio des Komplettanbieters Rollon, der mit Standards...

mehr...

Linearachse

Modelle für Nahrungsmittel

Igus zeigte jüngst mit der Drylin SLT-BB eine spindelangetriebene Linearachse mit noch geringerer Installationshöhe sowie der Drylin SLW-25120 ein Spindellinearmodul für hohe Traglasten.

mehr...
Anzeige

Linearachse MLL

Achse für Verpackung

Sinadrives stellt die neue Linearachse MLL vor. Sie sei ideal für jene Branchen, die bis heute das Einsetzen dieser Technologie aus Kostengründen vermieden haben, meint der Anbieter.

mehr...

Dreiachsiges Linearachssystem

Freie Gestaltung

Die freiprogrammierbaren Linearachsensysteme der MB-x15/12-Serie von Hirata Engineering Europe werden als Baukastensystem angeboten. Aus verschiedenen Linearachsen können unterschiedlichste Achskonfigurationen zusammengestellt werden.

mehr...

Auszüge

Verzahnt synchronisiert

Ein Highlight von Rollon ist nach eigenen Angaben der neue synchronisierte Vollauszug DSS 43 Syn aus der Produktfamilie Telescopic Rail. Die Vollauszüge der Produktreihe DS bestehen aus zwei Führungsschienen die in Kombination mit einem S-förmigen...

mehr...

Lineartechnik

Nachträglich ändern

Mit der neuen Baugröße 60 umfasst die RK-DuoLine-Produktreihe jetzt spindel- und zahnriemengetriebene Linearachsen in jeweils den vier Baugrößen 60, 80, 120 und 160. Die spindelgetriebenen Achsen sind mit einem Trapezgewindetrieb oder für...

mehr...

Spindelunterstützung

Gestützt auf ganzer Linie

Eine mitlaufende Spindelunterstützung sorgt bei langen spindelgetriebenen Lineareinheiten über den gesamten Drehzahlbereich für eine neue Dimension der Laufruhe. Daran hat Rose+Krieger gearbeitet: Die Duoline-Linearachsen der Baugrößen 60/80/120/160...

mehr...