Bestückung

Motorisierte Einheiten

Zum Portfolio der einbaufertigen Lineareinheiten von Misumi gehört auch die motorisierte RS-Serie in differenzierten Ausführungen für unterschiedliche Anwendungsfälle. Die Einheiten bestehen aus einer Kombination von einem Kugelgewindetrieb und Motor sowie einer beidseitigen Führung mit je zwei tragenden Kugelreihen, die mit einer steifen Linearführung zu einer Einheit verbunden sind. Die RS-Einheiten ermöglichen automatisierte Positionierungen bei hoher Wiederholgenauigkeit. Bedingt durch die Bauart werden gröbere Toleranzen bei der Bearbeitung der Anschlussflächen zulässig. Ebenso kann beim Einsatz die Umgebungssteifigkeit vernachlässigt werden, weil die Einheiten eine hohe Eigensteifigkeit haben. Ob für die Teilebestückung oder -zuführung, Transportaufgaben sowie Kamera- und/oder Prüflingspositionierung in der optischen Inspektion – die Lineareinheiten der RS-Serie eignen sich für ein breites Anwendungsspektrum und sind beispielsweise auch für Anwendungen im Reinraum (Reinraumklasse 100) lieferbar. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Plug & Drive-Motoren

Kaum Kabel nötig

Speziell für Anwendungen, die hohe Performance und Effizienz erfordern, hat Nanotec Electronic eine neue Generation von Plug & Drive Motoren entwickelt, die präzise Positionen anfahren können, keine Schrittverluste aufweisen und über den...

mehr...
Anzeige

Roboter

Achtung! Hohe Roboterdichte

Insgesamt werden am EGS-Stand 15 Industrieroboter mit in Summe 82 Achsen zu sehen sein. Dies macht eine Roboterdichte am Stand von einem Roboter pro acht Quadratmeter oder mehr als sechs Roboter-Achsen pro zehn Quadratmeter.

mehr...
Anzeige

Montagetisch MT-400 L

Montage am Tisch

Mit dem Modell MT-400 L schließt Lohmeier die Lücke zwischen den etablierten höhen- und neigungsverstellbaren Montagetischen der Baureihen MT-400 und der kleineren MT-200-Serie.

mehr...

Hängesteckdose

Mehr Spielraum

Die Walther-Werke erweitern ihre Palette an Hängesteckdosenkombinationen. Damit ist es möglich, auch über große Industriehallen verteilte Arbeitsplätze mit Strom, Anschluss an das Datennetz und Druckluft zu versorgen.

mehr...