Lineartechnik

Selber kurbeln ist out

Die neuen, leistungsstarken Antriebseinheiten der Baureihe LZ S (Stabform) und LZ P (Parallel montierter Motor) von Rose + Krieger dienen vor allem der Ansteuerung von Linearachsen. Durch ihr gutes Preis-/Leistungsverhältnis kommen sie aber auch als Alternative zur herkömmlichen Handradverstellung in Frage, zum Beispiel beim Einrichten von Maschinen oder bei Arbeiten in Gefahrenbereichen. Zur Anpassung an unterschiedliche Anforderungen können die Antriebe an verschiedene Steuerungen und Handschalter angeschlossen werden. So ist mit der Steuerung Multicontrol mono eine Drehzahlregelung möglich, während mit der RK-Synchronsteuerung bis zu 25 Memorypositionen gespeichert werden können.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderanlagen

Schienen für Schwerlast

Torwegge hat neue Schienen für Förderanlagen im Programm. In zwei wesentlichen Punkten unterscheiden sich die Mini-Schwerlast-Röllchenschienen von herkömmlichen Produkten dieser Art.

mehr...
Anzeige

Durasense

Automated Relubrication System

Schaeffler Dura Sense is now available for linear recirculating ball bearing and guideway assemblies. Schaeffler integrates sensors and vibration analysis into its linear guidance systems and offers these mechatronic components with automated...

mehr...
Anzeige

Zustandsüberwachung

Reparatur ist planbar

Steinmeyer hat zusammen mit ifm das Guard-Plus-Konzept für die permanente Überwachung des Zustands von Präzisions-Kugelgewindetrieben entwickelt. Unerwartete Ausfälle von Kugelgewindetrieben verursachen speziell in der Serienproduktion schnell hohe...

mehr...