Lineartechnik

Selber kurbeln ist out

Die neuen, leistungsstarken Antriebseinheiten der Baureihe LZ S (Stabform) und LZ P (Parallel montierter Motor) von Rose + Krieger dienen vor allem der Ansteuerung von Linearachsen. Durch ihr gutes Preis-/Leistungsverhältnis kommen sie aber auch als Alternative zur herkömmlichen Handradverstellung in Frage, zum Beispiel beim Einrichten von Maschinen oder bei Arbeiten in Gefahrenbereichen. Zur Anpassung an unterschiedliche Anforderungen können die Antriebe an verschiedene Steuerungen und Handschalter angeschlossen werden. So ist mit der Steuerung Multicontrol mono eine Drehzahlregelung möglich, während mit der RK-Synchronsteuerung bis zu 25 Memorypositionen gespeichert werden können.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrische Hubsäulen

Hubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien-...

mehr...

Dünnringlager

Schlanke Lager

Dünnringlager können in Anwendungen mit wenig Bauraum Probleme lösen, wenn sie professionell ausgewählt und eingesetzt werden. Findling ist auf diesem Gebiet Spezialist.

mehr...

Stoßdämpfer

TPU schützt

ACE hat die Kleinstoßdämpfer aus ihrer Protection-Baureihe weiterentwickelt. Die speziell für den Einsatz unter erschwerten Produktionsbedingungen konzipierte PMCN-Familie ist ab sofort mit Schutzkappen aus thermoplastischem Polyurethan (TPU)...

mehr...
Anzeige

Gasdruckfedern

Dämpfung – immer anders!

Auslegung von Gasdruckfedern. Gasdruckfedern müssen komplexen Anforderungsprofilen gerecht werden. Moderne Gasfedersysteme von Suspa sind von Grund auf so konzipiert, dass sie exakt auf individuelle Leistungscharakteristiken abgestimmt werden.

mehr...

Hexapod

Zusammengefalteter Sechsbeiner

Parallelkinematische Hexapoden positionieren in sechs Freiheitsgraden und arbeiten präziser, als das mit seriellen, gestapelten Systemen möglich ist. In Automatisierungsanlagen sind die Einbauverhältnisse aber meist beengt.

mehr...