Achse DryLin ZLW-06-30

Kleine Schwester

Als Verkaufshit hat sich mittlerweile die Linearführung DryLin ZLW von Igus herausgestellt. Es war die erste komplett gleitgelagerte Zahnriemenachse überhaupt auf dem Markt. Sie ist gekennzeichnet durch absolute Wartungsfreiheit sowie geringes Gewicht und eignet sich besonders für die schnelle Positionierung kleiner Lasten. Die Schlitten-Gleitelemente dieser leise arbeitenden ZLW-Achse werden aus dem Polymer Iglidur J hergestellt, die Lager für die Umlenkwellen aus dem Werkstoff Iglidur L 250. Die Gehäuseteile sind aus robustem Kunststoff gefertigt, das Profil aus hart beschichtetem Aluminium. Alle Verbindungsschrauben sind aus rostfreiem Stahl. Eine zweite Version verwendet Kugellager für die Umlenkwellen, wodurch höhere Verfahrgeschwindigkeiten möglich sind. Bis auf jene Lager ist auch diese Achse komplett wartungs- beziehungsweise schmiermittelfrei. Eine kleine Schwester ergänzt jetzt das Programm für Anwendungen bei engen Bauraum: Die Achse DryLin ZLW-06-30 wiegt bei einem Meter Länge lediglich ein Kilogramm. Sie eignet sich besonders zum schmiermittelfreien Handling leichter Teile, arbeitet leise und schnell und ist trotz ihres geringeren Gewichts robust. Angestoßen wurde die Nachfrage unter anderem aus der Medizintechnik und Verpackungs- sowie Lebensmitteltechnik. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Energieketten

Sichere Leitungsführung

Industrieroboter müssen in der Produktion dynamisch und schnell arbeiten. Daher ist eine sichere und kompakte Führung von Leitungen und Schläuchen gefordert. Hier kommen die dreidimensionalen Triflex-Energieketten von Igus zum Einsatz.

mehr...

Smart Iglidur

Das Gleitlager plant seine Wartung

Um den Verschleiß von Gleitlagern rechtzeitig zu erkennen, hat Igus das erste intelligente Lager entwickelt. Es warnt rechtzeitig vor einem anstehenden Ausfall. So können Maschinen- und Anlagenbetreiber Wartung, Reparatur und Austausch vorab planen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Kreuztische

Kreuztische mit Durchlichtöffnung

Die Scantische von Steinmeyer Mechatronik sind universell einsetzbar. Jetzt hat der Spezialist für Positionierlösungen seine XY-Systeme mit Durchlichtöffnung überarbeitet. Das Ergebnis: verbesserte Leistung und noch mehr Anwendungsmöglichkeiten.

mehr...
Anzeige

Endenbearbeitung

Hartdrehen von Enden

Rodriguez realisiert kundenspezifische Anpassungen von Standardteilen, die dank der eigenen Fertigungskapazitäten möglich ist. Hierzu gehört auch die Endenbearbeitung lineartechnischer Produkte – Wellen, Kugelgewindetriebe und Trapezgewindespindeln...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drehverbindungen

Großwälzlager mit langer Lebensdauer

Bei Großwälzlagern muss eine hohe Ausfallsicherheit gewährleistet sein – schließlich lassen sich Komponenten mit einem Außendurchmesser von bis zu 6.100 Millimeter und einem Gewicht von bis zu 20 Tonnen nur mit großem Aufwand ersetzen. 

mehr...