2D-Laserschneidmaschinen

Sicher gedämpft

Gute Drosselwirkung im Abströmkanal
Der direkt in den Kolben eingearbeitete Abströmkanal in Form einer Wendelnut sorgt für kontinuierliche Dämpfung und hohe Energieaufnahme.
In hochdynamischen Maschinen und Anlagen erfüllen Industrie-Stoßdämpfer als Notstop-Elemente quasi Airbag-Funktion. Auch in 2D-Laserschneidmaschinen von Trumpf sorgen Dämpfelemente von Zimmer in den Y-Achsen für Sicherheit.

Industrie-Stoßdämpfer bremsen bewegte Massen schnell, sanft und zerstörungsfrei ab. Eine zunehmend anspruchsvolle Aufgabe bei der wachsenden Dynamik moderner Anlagen mit immer komplexeren und sensibleren High-End-Komponenten. Stoßdämpfer von Zimmer haben mit ihrer einzigartigen Wendelnut-Technologie gute Dämpfungseigenschaften auf engem Bauraum.

Das Herzstück ist der in Form einer Wendelnut in den Kolben eingearbeitete Abströmkanal. Bei Dämpfung taucht der Kolben in das Ölbad und nimmt das zu verdrängende Öl über diesen Abströmkanal auf. Durch dessen kontinuierliche Verjüngung ergibt sich eine gleichmäßige Drosselwirkung über den gesamten Hub mit ruckfreiem Dämpfen und eine maximale Energieaufnahme bei minimalen Kräften.

Außerdem baut sich durch die Wendelnut ein Schmierfilm ähnlich eines klassischen hydrostatischen Gleitlagers zwischen Kolben und Hochdruckhülse auf. Der Gleitfilm trennt die bewegten Elemente beim Dämpfungsprozess, was hohe Lebenserwartung, Wartungsfreiheit und Zuverlässigkeit verspricht. Auch wenn über Softwareendlagen und Not-Aus-Funktionen mechanische Notstopps vermieden werden, sind Stoßdämpfer wichtige, sicherheitsrelevante Maschinenkomponenten. Sie dienen dem Personenschutz und gleichzeitig dem Schutz der Anlage und deren Komponenten vor eventuellen Beschädigungen. Aus diesem Grund setzt Trumpf auch in den Y-Achsen der 2D-Laserschneidmaschinen TruLaser 5030 die Dämpfelemente von Zimmer ein. Inklusive Z-Achse und Laser-Schneidkopf sind es über 50 Kilogramm, die hier mit maximal 200 Meter pro Minute bewegt werden. Bekanntlich beinhalten solche Massen eine mit dem Quadrat der Geschwindigkeit wachsende Energie.

Anzeige

Die Dynamik der Laserschneidmaschine TruLaser 5030 entsteht hauptsächlich aus den hohen Beschleunigungen und Verfahrgeschwindigkeiten der Achsen. Beim Hochgeschwindigkeitsschneiden wird mit maximal 40 Meter pro Minute gefahren. Geschwindigkeit und Sorgfalt im Hinblick auf den Schneidkopf veranlasst das Unternehmen diese mit einem Linearantrieb angetriebene Achse mit Stoßdämpfern aus Rheinau auszustatten. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IoT-Plattform

In 20 Minuten vernetzt

Zwanzig Minuten – nicht länger dauert es, eine Maschine mit Axoom zu vernetzten. Maschinen erhalten so im Handumdrehen eine ortsungebundene Zustandsüberwachung, sie lassen sich vorausschauend warten oder der Fertigungsprozess vereinfacht sich durch...

mehr...

LTK-Firmenjubiläum

25 Jahre Metall im Blut

Das mittelständische Familienunternehmen LTK Lineartechnik Korb ist spezialisiert auf Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Linear-, Maschinen- und Handhabungstechnik und feiert in diesem Jahr 25-jähriges Bestehen.

mehr...
Anzeige

Platzsparende Energieführung

Neue Kette für lange Wege

Die Plane-Chain von Igus ist ein Energiekettenkonzept für lange Verfahrwege und hohe Geschwindigkeiten. Mit einer auf der Seite liegenden E-Kette in einer speziellen Führungsrinne sorgt das System für eine kompakte und ausfallsichere Energie- und...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Industriegasfedern

Ziemlich gut gewickelt

Kohls Maschinenbau setzt in den neuen Vertikal-Bandagiermaschinen Gasfedern von ACE ein. Wer wegen einer Sportverletzung schon einmal bandagiert wurde, weiß, wie wichtig eine gleichmäßige und plane Wicklung ist.

mehr...