Linearmotor LMSA

Flaches Kraftpaket

Mit den flachen eisenbehafteten Linearmotoren der neuen Serie LMSA will Hiwin dynamische Antriebslösungen mit minimalen Rastkräften und hoher Kraftdichte anbieten – es sind 6,7 Newton pro Quadratzentimeter Magnetfläche. Die dreiphasigen Linearmotoren bestehen aus einem Primärteil (Forcer) mit bewickeltem Blechpaket und einem Sekundärteil mit Permanentmagneten (Stator). Die Magnete werden durch Epoxidharz vor mechanischen Belastungen geschützt. Je nach Ausführung erreichen diese LMSA-Motoren Dauerkräfte zwischen 120 und 1.030 Newtonmeter sowie Spitzenkräfte zwischen 290 und 2.470 Newtonmeter. Dank der kompakten Abmessungen mit einer Breite von 52, 86 oder 116 Millimeter sowie einer Höhe von insgesamt 34 beziehungsweise 36 Millimeter eignen sie sich besonders für Anwendungen mit begrenztem Bauraum. Speziell die Höhe der LMSA-Serie fällt deutlich flacher aus als die von anderen marktüblichen Linearmotoren – kombiniert mit der hohen Kraftdichte bietet dies Anwendern Vorteile. Optional ist ein Hall-Sensor-Modul für die Linearmotoren lieferbar.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handlingeinheit HP70

Häng´s doch einfach auf!

Schneller, genauer und schmaler als die Konkurrenz: Mit mehr als 100 Takten pro Minute bricht das HP70 sämtliche Geschwindigkeitsrekorde in seiner Disziplin und erzielt eine Wiederholgenauigkeit von 0,01 Millimeter, betont der Hersteller Weiss aus...

mehr...
Anzeige

Profilschienenführung

In O-Anordnung

Hiwin erweitert die Familie seiner Profilschienenführungen um die CG-Baureihe. Sie unterscheidet sich in der Kugelführung von den bisherigen durch die O-Anordnung ihrer vier Kugelreihen.

mehr...

Faltenbalgabdeckungen

Balg schützt vor Schmutz

Egal, ob feine Stäube, aggressive Medien, hohe Temperaturen oder Spritzwasser – die Linearmotorachsen von Hiwin lassen sich auch in schmutzigen Umgebungen und unter rauen Bedingungen betreiben, wenn sie durch den passenden Faltenbalg geschützt sind.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Dünnringlager von Rodriguez

Wenn der Platz knapp ist

Möglichst leicht und platzsparend konstruieren: Diese Maxime gilt im Maschinenbau schon seit vielen Jahren. Rodriguez zeigt in Hannover Dünnringlager, die bei Anwendungen mit engen Bauräumen und extremen Gewichtsanforderungen Probleme lösen.

mehr...

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...