Lineareinheiten

Für mehr Dynamik

Maschinenelemente für die Automatisierung. Dr. Tretter präsentiert unter anderem sein neues Hub-Dreh-Modul. Konstrukteure profitieren vor allem davon, dass die Spindel gemeinsam mit der Drehmomentwelle eine Einheit bildet. Damit lassen sich sowohl separate als auch kombinierte Linear- und Drehbewegungen mit einer kompakten Ausführung umsetzen.

Mit dem Hub-Dreh-Modul können Konstrukteure in der Automatisierungstechnik sehr kompakte und dynamische Lösungen realisieren. (Bild: Dr. Tretter)

Dr. Tretter hat mit seinen Drehmomentkugelbuchsen ganz besondere Maschinenelemente im Portfolio. Die neueste Entwicklung daraus sind die Hub-Dreh-Module. Diese vereinen die Eigenschaften eines Kugelgewindetriebs mit einer verdrehgesicherten Drehmomentwellenführung. Konstrukteure können damit in der Automatisierungstechnik noch dynamischere Anwendungen umsetzen. Denn Heben und Drehen sind in der Automation häufig vorkommende Bewegungen. Meist sind für jede dieser Funktionen zwei unterschiedliche Maschinenelemente im Einsatz. Das erfordert nicht nur mehr Platz, auch die bewegten Massen sind deutlich größer.

Mit den Baureihen Movitec und Monocarrier informiert Dr. Tretter über Lineareinheiten, die sich für Positionier- und Handlingaufgaben vielfältig einsetzen und einfach in verschiedene Applikationen integrieren lassen. Die Achsen bestehen aus Aluminiumprofilen, teils sind sie auch in Stahl ausgeführt. Da sie in zahlreichen Kombinationen mit unterschiedlichen Antrieben und Führungen erhältlich sind, spart der Anwender Konstruktions- und Montagearbeiten. Die Lineareinheiten stehen in unterschiedlichen Baugrößen bereit. Sonderlösungen lassen sich schnell und flexibel nach dem Baukastenprinzip erstellen.

Anzeige

In München wird das Unternehmen den Besuchern auch die neuen ab Lager lieferbaren C-Typen aus dem Programm der Profilschienenführungen zeigen. Diese Einheiten sind kompakt, steif und äußerst tragfähig. Weil die Laufbahnen unter vier mal 45 Grad angeordnet sind, lassen sie sich in jeder Richtung auf Druck, Zug und Seitenkraft gleich belasten. Damit spielt die Einbaulage der Führungen keine Rolle. Außerdem sind sie durch diese X-Anordnung der Laufbahnen besser in der Lage, Montage- und Fluchtungsfehler auszugleichen. Alle Wagen haben optimierte Kugelumlenkungen für einen ruhigen und leichtgängigen Lauf.

Auf der Automatica präsentiert der Technologie-Partner zudem weitere Lösungen aus seinem Programm. Dazu gehören Rundführungen mit Kugelbuchsen, verdrehgesicherte Rundführungen, Alu-Schienenführungen, Miniaturführungen, Laufrollenführungen mit Messsystem, Kugelgewindetriebe, komplette Linearachsen, oder auch Toleranzhülsen und Kugelrollen. as

Halle A5, Stand 411

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifen wie ein Gecko

Die drei Neuen von Onrobot

Onrobot, das kürzlich aus den Unternehmen On Robot, Optoforce und Perception Robotics hervorging, hat auf der Automatica seine ersten neuen Produkte vorgestellt: Den Gecko Gripper, den Polyskin Tactile Gripper, den RG2-FT sowie ein technisches...

mehr...

Palettiersystem

Wenn es sauber zugehen muss

Lösungen für die Handhabung. Von Servopressen bis zu Palettiersystemen für die Fertigung unter reinheitstechnischen Bedingungen: IEF-Werner zeigt Lösungen, mit denen Betriebe Handhabungs-Prozesse wirtschaftlich und sicher gestalten können.

mehr...

Materialflusssteuerung

Der sanfte Stopp

Mit Stoppern der PND-Baureihe baut Wörner sein Portfolio an Komponenten für die Materialflusssteuerung aus. Die Stopper halten Werkstückträger an der gewünschten Position sanft an und geben sie nach dem jeweiligen Arbeitsschritt zum Weitertransport...

mehr...
Anzeige

Antriebssystem

Modular und vernetzt

Ein Highlight am Messestand von Stein wird eine komplette Anlage sein, die den energiesparenden Materialtransfer vorführt. Herzstück ist das Softmove-Antriebssystem, das die Werkstückträger schnell und dennoch schonend bewegt.

mehr...

Messsystem

Roboter richtet sich ein

Preccon Robotics präsentiert erstmals das firmenentwickelte iMS (intelligent Measurement System) als Upgrade für Industrieroboter. Es verleiht Robotern die Fähigkeit, sich selbstständig und automatisiert einzurichten.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

„on premise“-Lösung

IoT-Lounge und Scaras

Zusammen mit Systempartnern und Integratoren zeigt Fanuc unter dem Motto „Automated Intelligence“ was in der Automation schon machbar ist und in welche Richtung Entwicklung gehen soll. Eine eingerichtete IoT-Lounge dient als...

mehr...

Fingergreifer

Passende Allrounder

Gimatic präsentiert den elektrischen Zwei-Backen-Parallelgreifer MPRJ, der sich selbst zentriert und die Last von außen und innen einspannen kann. Um die jeweilige Position einzustellen, wurden die Fingergreifer verschiebbar ausgeführt.

mehr...