Linearantriebe

Intelligenter Antrieb

Die Linearantriebe der Serie RCP6 kommen in 92 verschiedenen Modellen und haben eine verbesserte mechanische Stabilität, wvon vor allem die Schubstangen profitieren. Die eingebauten linearen Kugelumlaufausführungen nehmen die radialen Lasten und Lastmomente auf.

Die neue Generation von IAI-Linearantrieben RCP6 hat eine verbessterte mechanische Stabilität und ist besonders präzise. (Bild: IAI)

Schwingungen beim Anhalten werden effektiv unterdrückt und Hübe ohne externe Führung von 50 bis zu 700 Millimeter stehen zur Auswahl. Eine Funktion zur Kollisionserkennung wurde ebenfalls integriert. Die breite Schlittenausführung nimmt im Grundrahmen ebenfalls höhere Momente in den Richtungen Durchbiegung, Verdrehung sowie Verwindung auf. Erhältlich sind die Linearmodule mit Hublängen zwischen 50 und 1.100 Millimeter.

Bei der Hochpräzisionsversion werden außerdem Positionier-Wiederholgenauigkeiten von plus/minus fünf Mikrometer realisiert. Die RCP6-Serie ist mit hochauflösenden, batterielosen Absolut-Encodern ausgerüstet; damit sind Referenzfahrten, externe Home-Sensoren oder regelmäßiger Batterietausch entbehrlich. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Alu-Rohrverbinder

Kreative Verbindung

Das Rohrverbinder-Portfolio von Brinck ist abgestimmt auf Aufgabenstellungen von Industrie, Handwerk und Handel. Allein die mehr als 400 starren und beweglichen Geometrietypen bietet Spielraum für die kreative Gestaltung belastbarer...

mehr...