Skalierbarer Linearantrieb M-272

Hemmt sich selbst

Speziell für die Anforderungen der Automatisierungstechnik hat Physik Instrumente (PI) mit dem M-272 einen skalierbaren Linearantrieb entwickelt, der auf PI-Line-Ultraschall-Piezomotoren basiert. Er bietet Antriebskräfte bis acht Newton, Geschwindigkeiten bis 150 Millimeter pro Sekunde und einen Stellweg von 50 Millimeter. Im Betrieb erreicht der piezobasierte Linearantrieb mit einem optischen Linearencoder eine Genauigkeit im Bereich von drei Mikrometer. Eine spezifische Eigenschaft der direktgetriebenen PI-Line-Antriebe ist die stromlose Selbsthemmung im Stillstand. Im M-272 wirkt ein hochfrequent schwingender piezokeramischer Aktor, der gegen einen linear geführten Stab vorgespannt ist. Durch diese Vorspannung wird der Stab im Stillstand stromlos in seiner Position fest gehalten (Selbsthemmung). Anders als bei elektromagnetischen Antrieben benötigt der M-272 dafür keine Energie und erzeugt keine Wärme. Passend zum piezobasierten Linearantrieb gibt es mit dem C-867.OE einen ebenfalls industriegerecht ausgelegten Controller, der die Treiberelektronik zur Erzeugung der Ultraschallschwingungen bereits enthält. Der Controller kann über RS-232-Schnittstelle, CAN oder Analogeingang angesteuert werden. Die Anschlüsse erfolgen über Adaptermodule oder Schraubklemmen an eine 32-polige Federleiste. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearmotorachsen

Reduzierter Slip-Stick

Die Linearmotorachse MLL bietet gegenüber klassischen Zahnriemen-, Gewindespindel- oder Zahnstangen-Systemen Vorteile bei vergleichbarem oder besserem Preis - sagt Hersteller A-Drive.

mehr...
Anzeige

Messen ohne Abschalten?

Sie wollen die wiederkehrende Prüfung elektrischer Anlagen DGUV Vorschrift 3 einhalten. Können aber bei der vorgeschriebenen Isolationswiderstandsmessung nicht abschalten oder müssen dabei hohe Ausfallkosten in Kauf nehmen. Dann sollten Sie permanent überwachen. Wie? Das erfahren Sie hier.

mehr...
Anzeige

Roboterantrieb

Dicht und linear

Die elektrischen Linearantriebe der wassergeschützten RoboCylinder-Sonderbaureihen RCW von IAI verfügen über spezifische Eigenschaften, die sie insbesondere für die Lebensmitteltechnik und generell für Werkstückbearbeitungs- sowie Verpackungsanlagen...

mehr...

Linearantrieb

Große Lasten kein Problem

Parker präsentiert mit der Baureihe Origa ORD-E neuartige elektromechanische Linearantriebe, die sich durch besonders hohe Kräfte auszeichnen. Aufgrund der kompakten Abmessungen, Verdrehsicherung und einer hohen Temperaturbeständigkeit eignen sich...

mehr...