Linear-Funktionsmodule

Universell einsetzbar

Bosch Rexroth stellt die einbaufertigen Funktionsmodule FMB und FMS vor. Sie seien universell einsetzbar und erfüllten mit Zahnriemenantrieb oder Kugelgewindetrieb die Anforderungen an Dynamik und Genauigkeit von 80 Prozent aller Anwendungen.

Die FMB und FMS für das Handling, für Zustell- und Entnahmeaufgaben sowie die allgemeine Automatisierung ergänzen das Rexroth-Portfolio an Linearmodulen. © Bosch Rexroth

Konstrukteure bestellen die Module mit millimetergenau festgelegtem Hub ohne Einschränkungen durch Raster. Die FMB und FMS für das Handling, für Zustell- und Entnahmeaufgaben sowie die allgemeine Automatisierung ergänzen das Rexroth-Portfolio an Linearmodulen. Basis ist ein Aluminiumprofil. Hierin sind je nach Baugröße ein oder zwei Kugelschienenführungen sowie wahlweise ein Zahnriemenantrieb oder ein Kugelgewindetrieb integriert. Auswahl, Konfiguration und Bestellung der Module kann komplett digital erfolgen: Mit wenigen Klicks kommen Konstrukteure im Auswahl- und Auslegungstool Lin-Select schnell zur anwendungsgerechten Lösung. Dort können sie intuitiv geführt die Mechanik sowie Motor und Antriebsregler bestimmen. Die Funktionsmodule mit Riemenantrieb decken Hübe bis maximal 3.800 Millimeter ab, die Kugelgewindetriebvarianten bis 1.500 Millimeter. Die Hübe sind millimetergenau ohne Einschränkungen durch Rastermaße wählbar.

Marktübliche Anforderungen erfüllt Rexroth mit weiteren Konfigurationsmöglichkeiten. FMB und FMS sind wahlweise als rein mechanische Baugruppen, mit Motoren und Antriebsregelgeräten oder als komplette Achsen erhältlich zunächst in den beiden Baugrößen 80 und 110. Frequenzumrichter und Servoantriebe fügen sich über eine Multi-Ethernet-Schnittstelle in alle gängigen Automationsstrukturen ein. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linear- und Ringführungen

Linear und langlebig

Je komplexer und je effizienter die Produktion wird, desto wichtiger wird es, dass beispielsweise Linear- und Ringführungen einwandfrei funktionieren und optimal auf die Ansprüche der Produktionszelle angepasst werden können.

mehr...

Handling-Portale

Noch produktiver

Greifen, Anheben, Positionieren, Absetzen: Der grundlegende Arbeitsvorgang bei Pick-and-Place-Anwendungen ist immer gleich. Die Anforderungen allerdings, die Anlagenbauer und ihre Kunden an Antriebe und Greifer stellen, sind unterschiedlich.

mehr...
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Standzeit verlängert

NSK-Gehäuselager sparen 5.000 Euro

Durch den Wechsel auf Molded-Oil-Gehäuselager konnte ein Getränkehersteller die vorzeitigen Ausfälle von Wälzlagern an Förderanlagen drastisch reduzieren. Die Lebensdauer der Lager hat sich dadurch verlängert, und der Anwender spart pro Jahr mehr...

mehr...