Kurvenrollen

Die machbare Spitze

Findling Wälzlager bietet Herstellern von Förderanlagen, Führungseinheiten und Kurvengetrieben jetzt Sechskant-Kurvenrollen mit integrierten Schmiernippeln an. Diese seien, so sagt der Hersteller, mit dynamischen Traglasten von 410 Newton bis knapp 63 Kilonewton (statisch 335 Newton bis 144 Kilonewton) die Spitze dessen, was derzeit technisch machbar ist. Die neue Lagerbaureihe KRV-..-SKA / KR-..-SKA ist mit einem Zapfendurchmesser von zehn bis 30 Millimeter in einer Stahl- und einer Edelstahlausführung sowie käfiggeführt für hohe Drehzahlen oder als vollrollige beziehungsweise vollnadelige Variante für hohe Lasten lieferbar. Ein Innensechskant auf beiden Seiten der Kurvenrollen sorgt während der Montage für einen besseren Kraftschluss bei der Fixierung der Kurvenrollen. Dabei wird der Einbau zusätzlich durch die exakt eingehaltenen Toleranzen von maximal 0,006 Millimeter bei einem Bolzendurchmesser von 2,5 Millimeter erleichtert. Die beidseitig integrierten konkaven Schmiernippel ermöglichen die Schmierung der Kurvenrollen sowohl über die Nadel- als auch über die Zapfenseite. Das Einschlagen eines gesonderten Schmiernippels ist nicht mehr erforderlich. Damit benötigen die Kurvenrollen weniger Bauraum und Wartungsaufwand. Überdies kann ein zentrales Schmiersystem installiert werden. Die Schmierintervalle variieren je nach Betriebsbedingungen zwischen sechs Monaten und zwei Jahren bei Kurvenrollen mit käfiggeführten Wälzkörpern und ein bis sechs Monaten bei der vollnadeligen Variante. Beim Außenringprofil hat der Anwender die Wahl zwischen einem optimierten konvexen oder zylindrischen Profil. Speziell die Kurvenrollen der Baureihe NUKR mit Zapfendurchmessern von 16 bis 30 Millimeter sind durch einen zweireihigen, vollnadeligen Wälzkörpersatz gekennzeichnet. Sie können dadurch neben hohen radialen Traglasten auch moderate axiale Lasten bewältigen. Sämtliche Lager sind in Ausführungen mit oder ohne Exzenter lieferbar, ab Werk vorgeschmiert und damit einbaufertig. Für Applikationen mit hoher Verschmutzungsgefahr gibt es vollständig abgedichtete Sechskant-Kurvenrollen mit abnutzungsbeständiger Gummidichtung.

Anzeige

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positioniersystem LSZ 60

Richtige Position

Bahr stellte ein Positioniersystem aus Aluminiumvierkantprofil in den Maßen 60 mal 60 Millimeter mit integrierter Schienenführung vor. Bei diesem System LSZ 60 wird der Führungsschlitten über einen innenliegenden umlaufenden Zahnriemen verfahren.

mehr...

Dünnringlager

Schlanke Lager

Dünnringlager können in Anwendungen mit wenig Bauraum Probleme lösen, wenn sie professionell ausgewählt und eingesetzt werden. Findling ist auf diesem Gebiet Spezialist.

mehr...

Gehäuselager

Hohe Haltekraft

Gehäuselager mit einem UK-Lagereinsatz mit Spannhülsen sind Fluch und Segen zugleich. Ein Segen, dass diese gerade bei hohen Drehzahlen die besten Laufeigenschaften haben, und ein Fluch, weil die Einhaltung der Anzugsmomente eine hohe Kompetenz in...

mehr...

Stoßdämpfer

TPU schützt

ACE hat die Kleinstoßdämpfer aus ihrer Protection-Baureihe weiterentwickelt. Die speziell für den Einsatz unter erschwerten Produktionsbedingungen konzipierte PMCN-Familie ist ab sofort mit Schutzkappen aus thermoplastischem Polyurethan (TPU)...

mehr...
Anzeige

Gasdruckfedern

Dämpfung – immer anders!

Auslegung von Gasdruckfedern. Gasdruckfedern müssen komplexen Anforderungsprofilen gerecht werden. Moderne Gasfedersysteme von Suspa sind von Grund auf so konzipiert, dass sie exakt auf individuelle Leistungscharakteristiken abgestimmt werden.

mehr...

Hexapod

Zusammengefalteter Sechsbeiner

Parallelkinematische Hexapoden positionieren in sechs Freiheitsgraden und arbeiten präziser, als das mit seriellen, gestapelten Systemen möglich ist. In Automatisierungsanlagen sind die Einbauverhältnisse aber meist beengt.

mehr...