Klemmringe für die Lebensmittelindustrie

Der Käse klemmt – aber sauber!

Klemmringe für die Lebensmittelindustrie. Ruland stellt Klemmringe für die Lebensmitteltechnik vor. Sie werden als Führungselement, Abstandshalter, mechanischer Anschlag oder für die Befestigung von Bauteilen in Verpackungs- und Verarbeitungsmaschinen in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

In dieser Maschine zur Produktion von Mozzarella-Käse sind hygienisch versiegelte Klemmringe verbaut. (Foto: Ruland)

Hersteller von lebensmitteltechnischen Maschinen und Anlagen sollen bei den Klemmringen von Ruland von der streng kontrollierten Rechtwinkligkeit zwischen Stirnfläche und Bohrung profitieren. Diese Eigenschaft ist besonders dann von Bedeutung, wenn Klemmringe als Referenzfläche oder zur Ausrichtung von Bauteilen wie Lager oder Getrieberäder verwendet werden. Sämtliche Klemmringe von Ruland haben eine fein bearbeitete, gratfreie Oberfläche, was die Ansiedlungsmöglichkeiten von Keimen reduziert. Ruland stellt die Klemmringe aus massivem Stangenmaterial her, das ausschließlich von nordamerikanischen Stahlwerken bezogen wird. Klemmringe beschädigen die Welle nicht, haben eine hohe Haltekraft und ermöglichen ein einfaches Verstellen. Im Vergleich zu Stellringen verteilen Klemmringe die Druckkräfte gleichmäßig um die Welle und sorgen für guten Sitz und bessere Haltekraft. Zweiteilige Klemmringe bieten eine noch höhere Haltekraft und lassen sich ohne Demontage anderer Bauteile direkt an- und abbauen. Bei der Produktion bleiben die Originalhälften über den gesamten Herstellungsprozess zusammen, um eine perfekte Passform und Ausrichtung sicherzustellen.

Anzeige

Haltekraft, Oberflächengüte und präzise Ausrichtung

Die Befestigungsschrauben der Klemmringe übertreffen sämtliche Industriestandards und erzielen maximale Leistungen auch bei der Drehmomentübertragung. Für eine gleichbleibende Korrosionsbeständigkeit sind Klemmringe aus Edelstahl 1.4305 und 1.4404 mit Schrauben aus gleichwertigem Werkstoff ausgestattet. Sämtliche Schrauben werden einem firmeneigenen Beschichtungsverfahren unterzogen, um ein „Festfressen“ der Gewinde zu verhindern. Auch Klemmringe aus Delrin beziehungsweise technischem Kunststoff haben korrosionsbeständige Edelstahlschrauben und werden als kostengünstige, jedoch leistungseinschränkende Alternative zu Klemmringen aus Edelstahl angeboten.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Klemmringen haben die patentierten, hygienisch versiegelten Elemente keine hygienisch problematischen Stellen wie Schraubenvertiefungen, Schnittflächen und Oberflächenunebenheiten, die das Keimwachstum innerhalb des Systems begünstigen können. Mit ihrer durchgehend glatten Oberfläche ist eine Anlagenreinigung auch mit einem Hochdruckreiniger möglich.

Klemmringe für Anwendungen in der Lebensmitteltechnik sind Bestandteil eines umfassenden Produktprogramms an Klemm- und Stellringen, starren Kupplungen und Servokupplungen. Sämtliche Produkte werden unter strengen Kontrollen und mit firmeneigenen Verfahren im Werk bei Boston hergestellt. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drei Versionen

Neue Steuerung für elektrische Hubsäulen

Passend zur Baureihe der Multilift II-Hubsäulen hat RK Rose+Krieger seine Steuerung überarbeitet. Das Ergebnis ist die neue MultiControl II, die als „duo“- oder „quadro“- Ausführung jeweils in den drei Versionen Basic, Premium und Premium Customized...

mehr...
Anzeige

„Dahl Linear Move“

Aktionsradius vergrößert

Die Verfahreinheit „Dahl Linear Move“ von Rollon und Dahl Automation macht die leichten, flexiblen Roboter von Universal Robots mobil und erhöht ihre Reichweite. Das Komplettpaket besteht aus einer Rollon-Linearachse, einem B&R-Servoverstärker...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige