Kegelrollenlager

Lager läuft besser

Fuhr- und Logistikunternehmer sind daran interessiert, dass ihre Lkw möglichst wenig Kraftstoff verbrauchen, der dennoch leistungsstark sind. SKF hat eine Kegelrollenlagergeneration entwickelt, mit denen sich Wirtschaftlichkeit und Umweltbilanz künftiger Nutzfahrzeuggenerationen verbessern lassen. Denn der Energieverbrauch dieser Lager ist um mindestens 30 Prozent geringer als bei vergleichbaren Standard-ISO-Produkten. Diese neuen Kegelrollenlager werden in Lkw-Ritzellagerungen verbaut sowie im Motor, Getriebe und in Radlagereinheiten. Die technischen Verbesserungen, die diese Effizienzsteigerungen möglich machen, liegen in der Konstruktion: Oberflächenbeschaffenheit, Laufbahnprofil- und geometrie in Verbindung mit einem speziellen Polymer-Käfig und einem optimierten Rollensatz waren die Ansatzpunkte der Ingenieure in Schweinfurt. Beispielsweise führt der optimierte Rollensatz zu einem leichteren Lager, das selbst energiesparender ist, da weniger Energie erforderlich ist, um die Wälzkörper zu bewegen. Dadurch ergibt sich eine geringere Massenträgheit der beweglichen Teile, und somit verringert sich die Möglichkeit von Gleiten und Anschmieren, was sich wiederum negativ auf Leistung und Gebrauchsdauer auswirken würde. Bei der Entwicklung hat SKF auch auf die Austauschbarkeit gesetzt, deshalb haben die neuen Lager gleiche Abmessungen wie herkömmliche ISO-Lager. Größtes Augenmerk liegt auch auf den Tragzahlen und Lebensdauerwerten; auch die Möglichkeit der extrem hohen Vorspannung und der damit verbundenen hohen Systemsteifigkeit bleibt nach wie vor erhalten. Konstrukteure von Lkw oder deren Komponenten können mit dieser verbesserten Lagergeneration entweder Motoren und Getriebe mit geringerem Leistungsbedarf vorsehen, oder – bei gleicher Antriebsleistung – mit höheren Drehzahlen arbeiten und so den Wirkungsgrad des Motors beziehungsweise des gesamten Antriebsstrangs steigern.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Wälzlager

Lebenslang leichtgängig

Wälzlager für Förderbänder. Gurtbandförderer können große Materialmengen zuverlässig und schnell bewegen und sind in vielen industriellen Anwendungen unerlässlich.

mehr...

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomischer Zusatz

Den Schwerpunkt des Messeauftrittes bilden bei Rose kundenspezifisch entwickelte Panel PCs, die innovative Zusatzausrüstungen wie eine Kamera zur Gesichtserkennung, einen RFID-Card-Reader oder eine elektronisch umschaltbare Tasterbeschriftung haben.

mehr...

Rohrverbinder

Schönes Geländer

Die Rohrverbinder der BR-Serie von Brinck haben ein montagefreundliches Innenspannsystem, daher gibt es an den Stoßstellen keine Kanten und Stufen. Diese Aluminium-Elemente eignen sich für die Konstruktion von Geländern, Absturzsicherungen und...

mehr...