handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Handhabung> Lineartechnik>

Kabelschlepp testet an der frischen Luft: Outdoor-Training für Energieketten

Bosch Rexroth verbessert TransfersystemOptimierung durch neue Komponenten

Bosch Rexroth_TS_2plus_Heavy_Duty

Bosch Rexroth bietet mit neuen Heavy-Duty-Komponenten für das TS 2plus nun ein durchgängig einsetzbares Transfersystem bis 240 Kilogramm.

…mehr

Kabelschlepp testet an der frischen LuftOutdoor-Training für Energieketten

Energieführungsketten für Kransysteme testet Tsubaki Kabelschlepp auf der eigenen Outdoor-Testanlage.

sep
sep
sep
sep
Kabelschlepp Testanlage Energieführungsketten

Dort lassen sich Verfahrwege von über 100 Metern Länge und Verfahrgeschwindigkeiten von bis zu fünf Meter/Sekunde vollautomatisch simulieren. Ein eigens entwickeltes System zur Überwachung der Zug-/Schubkräfte bei Energieketten sorgt für einen sicheren Betrieb der Anlage – rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche.

Die 116,5 Meter lange Testanlage für Energieführungsketten verfügt über zwei vollautomatische und separat steuerbare 105 Meter lange Verfahrwege. Diese Länge entspricht in etwa dem Trolley-Verfahrweg einer Seehafen-Containerbrücke, die in der Fachsprache auch Ship-to-Shore-Krane genannt werden. Die maximale Testgeschwindigkeit der beiden 1,3 Tonnen schweren, allradgetriebenen Verfahrwagen, die bei einer Beschleunigung von einem Meter/Sekundequadrat erreicht wird, liegt dabei bei fünf Meter/Sekudne. Mit diesen Werten ist das Unternehmen in der Lage, sämtliche Kran- und lange Verfahrwegsanwendungen abzudecken beziehungsweise zu testen.

Anzeige

Bei der Definition und Festlegung der eigentlichen Testprozeduren für Energieführungsketten hat sich Kabelschlepp an den Entladeprozeduren in einem Seehafen orientiert. Diese zeigen ein eher unregelmäßiges Bild und somit auch eine unregelmäßige Belastung für das Gesamtsystem. Diese Tatsache wurde von den Testingenieuren in speziell programmierten Krantestzyklen berücksichtigt. Somit lassen sich realitätsnahe Dauerbelastungen von Energieführungsketten vollautomatisch testen, abbilden und dokumentieren – das ist in der Branche einzigartig. bw

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

KABELSCHLEPP Energieführungskette Protum

Kabelschlepps Energieführung ProtumKlein aber zäh

Die kleinen und leichten Energieführungsketten der Serie Protum von Kabelschlepp eignen sich für geringe Leitungsgewichte und kurze freitragende Anwendungen bei langer Lebensdauer.

…mehr
Rolltorsystem

RolltorsystemRolltor für Schleifmaschine

Hohe Drehzahlen, schnelle Bearbeitungsgeschwindigkeiten, Kühlwasser und Späne: Werkzeugmaschinen sind für Menschen eine gefährliche Umgebung. Entsprechend sind die Anlagen komplett eingehaust.

…mehr
Tsubaki Energieführungskette im Terminal der Contargo Rhein-Neckar in Ludwigshafen

Schlüsselfertiges EnergieführungssystemEffizienter Betrieb einer Containerbrücke

Ship-to-Shore-Verladesysteme sind eine Brücke zwischen Containerschiffen und Hafenanlagen und ermöglichen die einfache Be- und Entladung der Frachträume. Im Terminal der Contargo Rhein-Neckar in Ludwigshafen sind mehrere Containerbrücken rund um die Uhr im Einsatz. Am „Kran 2“ kann sich eine Energieführungskette von Tsubaki Kabelschlepp bewähren.

…mehr
Profilführungen

ProfilführungenGeradewegs flott

Die Profilführung Speedy Rail für Anwendungen wie Schweiß- oder Blechschneideanlagen, Press- und Stanzmaschinen sowie andere Maschinen in feuchter, schmutziger, abrasiver und korrosiver Umgebung sind mit selbstausrichtenden Aluminium-Profilführungen gebaut.

…mehr
Verstellsysteme

VerstellsystemeBeine zum Ausfahren

Die Movotec-Technologie in Hub- und Senksystemen dient der Gestaltung ergonomischer Arbeitsplätze. Für 2014 nennt die BAuA im Jahresbericht 543,4 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage innerhalb der deutschen Volkswirtschaft.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige