Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Kabel Sabix Ultra

Hält die Hitze gut aus

Brandgeschützt, halogenfrei, flexibel und ölbeständig - das sind die Eigenschaften der Kabel-Produktreihe Sabix Ultra vom Hersteller SAB Bröckskes. Durch das neue Mantelmaterial sind die Leitungen in flexiblen Anwendungen einsetzbar. Sie haben höchste Brandschutzeigenschaften und genügen der EN 60332-3 Kategorie C beziehungsweise D sowie der französischen Norm NF C 32-070 C1. Eingesetzt werden die Leitungen etwa als Festoon-Leitung für Polarkräne in Kernkraftwerken. In der Bahntechnik finden die Leitungen als Sensorleitung am Fahrzeugchassis oder als flexible Steuerleitung an Einstiegstüren Verwendung. Durch die Öl- und Witterungsbeständigkeit empfiehlt sich auch der Einsatz in der Schiffs- und Offshore-Technik. Sogar für den Schleppketteneinsatz mit moderaten mechanischen Belastungen ist das Material geeignet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Brandschutz

Automatischer Schutz

Schmidt Auma bietet eine, so das Unternehmen, zeitgemäße, intelligente Herangehensweise an den Brandschutz für dynamische Lagersysteme. Seit jeher gestaltet sich das frühzeitige Erkennen und Bekämpfen von Bränden in vollverkleideten Lagersystemen...

mehr...

News

Sicher schon heute

Ausstellungs- und Beratungsschwerpunkt von Denios ist der Brandschutz. Im Brandkammertest hat der Aussteller den Brandschutz von mehr als 120 Minuten nachgewiesen. Damit erfüllen diese Brandschutzsysteme vom begehbaren bis zum Palettenlager schon...

mehr...

Verbindungstechnik

Biokompatibel verkabelt

An Verbindungsleitungen für Medizingeräte werden hohe Anforderungen an die eingesetzten Kabel gestellt. Insbesondere dann, wenn Leitungen zwischen Generator und Handstück/Applikator eingesetzt werden und somit auch in Kontakt mit dem Patienten...

mehr...