Neuer Werkstoff Iglidur J200

Igus erweitert Angebot an Gewindesystemen

Im Igus-Online-Shop lassen sich Steil-, Trapez- und metrische Gewinde mit dem Spindelkonfigurator individuell konfigurieren. Neben drei Spindelmaterialien hat der Kunde die Möglichkeit aus neun wartungsfreien Mutternwerkstoffen zu wählen. Mit dabei: das neue hoch verschleißfeste Iglidur-J200-Material mit hohem Wirkungsgrad.

Im Gewindeshop hat der Kunde die Wahl aus über 5.000 langlebigen Gewindetriebe-Varianten. Mit dabei: der neue verschleißfeste Werkstoff iglidur J200 für Gewindemuttern. © Igus

Gewindetriebe sind für Verstellungen zuständig – egal ob schnell oder langsam. Sie sorgen dafür, dass eine rotarische Bewegung in eine lineare Bewegung umgesetzt wird. Zum Einsatz kommen die schmiermittelfreien Gewindetriebe von Igus in herausfahrbaren Trittstufen in Zügen und S-Bahnen, in 3D-Druckern oder auch in Stellantrieben von Ventilen und Armaturen in der Chemie- und Verfahrenstechnik. Für diese unterschiedlichen Einsatzszenarien kann sich der Konstrukteur bei Igus online im Gewindeshop zwischen einer breiten Vielfalt an Antriebssystemen und -technologien entscheiden.

Zur Wahl stehen neben metrischen Gewinden auch Trapez- und Steilgewindetriebe. Letztere können beispielsweise Zahnriemen oder auch pneumatische Zylinder ersetzen. Mit mehr als 70 verschiedenen Spindelsteigungen, drei Spindelmaterialien, neun verschiedenen Mutternwerkstoffen – wie zum Beispiel dem neuen langlebigen Iglidur J200 – in zehn verschiedenen Ausführungen bietet Igus mit mehr als 5.000 Gewindetrieb-Varianten die größte Auswahl weltweit.

Der Gewindeshop besitzt nicht nur eine Bestellfunktion, sondern auch die einzigartige Möglichkeit mittels Lebensdauerrechner die Laufzeit des Systems in Zyklen zu ermitteln. Ein weiterer Service bietet der Spindelkonfigurator. Hier kann der Konstrukteur die Spindelbearbeitung beidseitig online simulieren, eine Zeichnung erstellen und die Spindel direkt online bestellen.

Anzeige

Bis zu dreifach längere Lebensdauer

Die neuen Spindelmuttern aus Iglidur J200 haben einen hohen Wirkungsgrad. Bei Versuchen im Testlabor erreichte der Werkstoff auf hartanodisierten Aluminiumspindeln eine dreimal höhere Lebensdauer als das Standardmaterial für Gewindemuttern. Das neue Material sorgt in Kombination mit Aluminium für eine Geräuschreduktion, wirkt gleichzeitig vibrationsdämpfend und ist sehr leicht.

Klassische Anwendungen sind beispielsweise Türen in der Bahntechnik oder in Flugzeugen, sowie Anwendungen im Handling- und Automatisierungsbereich. Die Gewindemuttern sind zylindrisch oder mit Flansch ab Lager verfügbar und können als Steilgewinde oder selbsthemmende Trapezgewinde eingesetzt werden. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Gripketten

Folien eingeklemmt

Kettenspezialist Iwis stellt Gripketten in neuen Ausführungen vor. Diese Ketten haben verschleißfeste und korrosionsbeständige Klemmelemente für das sichere Zuführen, Transportieren und Positionieren dünnwandiger, großflächiger Materialien, zum...

mehr...

Gehäuselager

Hohe Haltekraft

Gehäuselager mit einem UK-Lagereinsatz mit Spannhülsen sind Fluch und Segen zugleich. Ein Segen, dass diese gerade bei hohen Drehzahlen die besten Laufeigenschaften haben, und ein Fluch, weil die Einhaltung der Anzugsmomente eine hohe Kompetenz in...

mehr...

Elektrische Hubsäulen

Hubsäule für Überkopf

Mit dem Multilift II safety erweitert RK Rose+Krieger seine Produktfamilie der elektrisch verfahrbaren Multilift-II-Hubsäulen um eine fünfte Variante. Der Hersteller konzipierte den Multilift II safety speziell für Überkopfanwendungen in der Medien-...

mehr...

Montageanlage

Hier hat sich alles gut gefügt

Montageanlage für Steckverbinder. Wenn ein Sondermaschinenbauer ein Großprojekt anpackt, muss er sich auf seinen Komponentenlieferanten verlassen können. Für seine Montagestraße setzt Wilei auf ein komplett vormontiertes und vorkonfiguriertes System...

mehr...