Horizontal-Laufbahnen

Ready für Fördertechnik

Winkel hat mit Ready Track standardisierte Horizontal-Laufbahnen im Portfolio, auf die Anwender Fördertechnik leicht und stabil aufbringen können. Der Ready Track ist ein System in Stahlprofilbauweise und mit Winkel-Führungen und Laufrollen ausgestattet.

Mit den standardisierten Horizontal-Laufbahnen Ready Track von Winkel können Anwender Fahrschlitten noch leichter aufbringen. (Bild: Winkel)

Die standardisierten Horizontal-Laufbahnen eignen sich universell zum Aufbau unterschiedlicher Fördertechniken. Dazu zählen Hubsysteme mit oder ohne Querhub, Teleskopgabeln mit Exzenterhubtisch sowie Schwerlastkettenförderer oder Rollenbahnen. Die Ready-Track-Systeme sind für Tragkräfte bis zu fünf Tonnen ausgelegt und in verschiedenen Ausfertigungen verfügbar. Die Stahlführungen sorgen dafür, dass sich die Fördertechnik präzise bewegen lässt.

Je nach Umgebung und Einsatz kann der Anwender zwischen Rollen aus Stahl oder Polyamid wählen. Die Rollen laufen in den Profilen besonders geräuscharm und schnell. Der Antrieb erfolgt über eine schrägverzahnte Zahnstange. Die passenden Motoren sind wahlweise in AC- oder Servo-Ausführung erhältlich. Faktoren wie Beschleunigung, Leistung oder auch Geschwindigkeit variieren je nach Ausführung der Laufbahnen. Um auch größere Strecken abdecken zu können, lassen sich die bis zu zwölf Meter langen Laufbahnen problemlos verlängern. Über Befestigungselemente werden die Laufbahnen fest am Boden arretiert und können damit auch bei schweren Lasten nicht aus ihrer Verankerung rutschen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Intralogistik

Viastore blickt optimistisch auf 2020

Viastore mit Sitz in Stuttgart verzeichnet 2019 sowohl beim Auftragseingang als auch beim Umsatz ein Wachstum und blickt optimistisch auf 2020. Das gab CEO Philipp Hahn-Woernle Ende November bei der jährlichen Presseveranstaltung bekannt.

mehr...
Anzeige

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...

Sicherheit für FTS

Immer in Bewegung

Damit in der Smart Factory fahrerlose Transportsysteme auf Basis natürlicher Umgebungsmerkmale automatisch navigieren können, stellt Leuze electronic zwei Produkte vor: Den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sowie den OGS 600.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...

Bielefeld

Torwegge eröffnet Erlebniswelt in Bielefeld

Knapp zwei Jahre nach dem Baustart hat Torwegge seine neue Erlebniswelt offiziell eingeweiht. Mit dem Ausbau des Standorts bekennt sich der Intralogistikspezialist erneut zu seinem Hauptsitz Bielefeld und will die Möglichkeiten des direkten...

mehr...