Höhenverstellsystem

Angenehmes Arbeiten light

Das Höhenverstellsystem GTV von Rose gibt es jetzt in einer kleineren und günstigeren Ausführung. GTV light wurde speziell für Panel PCs und Steuergehäuse mit einem Gewicht bis 25 Kilogramm entwickelt.

Das neue Höhenverstellsystem GTV light sorgt für ergonomisches Arbeiten und lässt sich leicht an unterschiedliche Anforderungen anpassen. (Bild: Rose)

Es soll Unternehmen die Einrichtung ergonomischer HMI-Arbeitsplätze erleichtern. Mithilfe des Höhenverstellsystems können Panels von Anlagen für den Mehrschicht-Betrieb leicht an die Bedürfnisse jedes Bedieners angepasst werden. Auch langwierige Programmiervorgänge an der Maschinensteuerung gestalten sich angenehmer, da der Bediener die Tätigkeit im Stehen oder Sitzen ausführen kann. Das System eignet sich für den Einsatz an Werkzeug-, Verpackungs- oder Druckereimaschinen sowie in der Montageautomation, in der Automobilproduktion und in der Prozessüberwachung.

Ein leicht zugänglicher Kabelkanal gestaltet auch die Verlegung von Leitungen im GTV light sehr einfach. Quetsch- und Scherstellen werden durch die räumliche Trennung des Kanals von den mechanischen Komponenten vermieden. Der Anwender kann außerdem die Endanschläge sowie den Lastbereich individuell festlegen. Außerdem besteht die Möglichkeit das Bediengehäuse nach oben aus dem Arbeitsbereich heraus schwenken zu können, sodass die Bewegungsfreiheit des Personals erhalten und der Blick auf den Produktionsprozess frei bleibt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Spanner-Modul

Modul fürs Feld

Mit dem TBEN-LG-EN1-Spanner präsentiert Turck ein Block-I/O-Modul, das die Kommunikation zwischen zwei unterschiedlichen Ethernet-Netzwerken direkt im Feld ermöglicht. Das robuste Modul in Schutzart IP65/IP67/IP69K hat ein glasfaserverstärktes...

mehr...

Process Automation Controller

Verbindet Ebenen

Bei der Umsetzung von Industrie 4.0 stehen viele Unternehmen zunächst vor der Herausforderung, die vorhandenen Maschinenparks an überlagerte Systeme anzubinden. Eine durchgängige Kommunikation, das Ziel von Industrie 4.0, erfordert im ersten Schritt...

mehr...

T-Adapter

In Serie montierbar

Fränkische Industrial Pipes (FIP) stellt sein breites Kabelschutzsortiment FIP-Systems vor sowie einen neuen T-Adapter aus der Serie rund um die Verschraubungsinnovation FIP-Lock One.

mehr...

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...